Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jungels vor Wechsel zu Etixx-Quick Step
Sport 27.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Im Radsport

Jungels vor Wechsel zu Etixx-Quick Step

Bob Jungels (r.) wird in dieser Saison kein Rennen mehr bestreiten.
Im Radsport

Jungels vor Wechsel zu Etixx-Quick Step

Bob Jungels (r.) wird in dieser Saison kein Rennen mehr bestreiten.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 27.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Im Radsport

Jungels vor Wechsel zu Etixx-Quick Step

Radprofi Bob Jungels wird Trek Factory Racing verlassen und sich wohl einer belgischen Mannschaft anschließen. Teammanager Luca Guercilena fand nicht unbedingt lobende Worte für den 22-jährigen Luxemburger.

(DW) - Der nationale Meister im Radsport, Bob Jungels, wird das US-amerikanische Team Trek Factory Racing verlassen. Dies zumindest behauptet die auf Radsport spezialisierte Webseite "cyclingnews.com" und beruft sich dabei auf Teammanager Luca Guercilena.

"Wir haben natürlich miteinander verhandelt, doch sein Agent teilte mir dann mit, dass er das Angebot einer anderen Mannschaft annehmen würde", so Guercilena. Demnach wird erwartet, dass sich der 22-Jährige dem belgischen Team Etixx-Quick Step anschließt. "Soweit ich mitbekommen habe, wird Bob zu Etixx wechseln. Da bin ich mir fast sicher", erklärte der Italiener weiter.

Guercilena übt Kritik: "Fehlende Resultate"

Guercilena hatte anschließend auch etwas Kritik für Jungels übrig. Seine Resultate seien nicht so gewesen, wie man es von ihm erwartet hätte. "Bob hatte einen guten Kontrakt, doch wir waren an einem Punkt angelangt, an dem wir nicht viele Resultate von ihm gesehen haben. Was er dem Team zurückgegeben hat, ist nicht das, was wir erwartet hatten."

Trotzdem sei es schade, Jungels nun ziehen zu lassen. "Wir haben viel in Bob investiert, seitdem er in unserer Nachwuchsmannschaft gefahren ist. Wir haben ihn in seiner Entwicklung unterstützt. Wir wünschen Bob viel Glück für die neuen Aufgaben", so Guercilena.

Jungels wird in dieser Saison kein Rennen mehr bestreiten, nachdem er sich bei einem Unfall im Haushalt eine Sehne im Handgelenk durchtrennte. Mit Rang 27 bei der diesjährigen Tour de France ließ der Luxemburger Meister aufhorchen und zog die Aufmerksamkeit anderer Teams auf sich.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Training in Spanien
Für Bob Jungels beginnt ein neues Kapitel: Der 23-jährige Radprofi fährt jetzt für das belgische WorldTour-Team Etixx-Quick-Step. Im Trainingslager in Spanien konnte er das neue Umfeld kennenlernen. Dort entstanden auch die ersten Fotos des Luxemburgers in seinem neuen Dress.
Präsentation von Trek Factory Racing am Freitag
Am Freitag stellt Trek Factory Racing auf der Baleareninsel Mallorca offiziell die aktuelle Profi-Mannschaft vor. Beim US-amerikanischen Team fahren 2015 mit Laurent Didier, Bob Jungels und Fränk Schleck drei 
Luxemburger.
Luca Guercilena glaubt an die Stärken seiner Mannschaft.
Fränk Schleck wird Trek Factory Racing erhalten bleiben. Der 34-Jährige hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängert. Dies teilte der Rennstall in einem Presseschreiben mit.
Fränk Schleck sucht keine Veränderung.