Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jungels träumt von einem Top-Ten-Platz
Bob Jungels ist der einzige Luxemburger Teilnehmer an der 105. Tour de France.

Jungels träumt von einem Top-Ten-Platz

Foto: Serge Waldbillig
Bob Jungels ist der einzige Luxemburger Teilnehmer an der 105. Tour de France.
Sport 05.07.2018

Jungels träumt von einem Top-Ten-Platz

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Bob Jungels und seine Teamkollegen des Quick-Step-Teams präsentierten sich am Donnerstag der Presse. Der Luxemburger gibt sich zuversichtlich und peilt eine Topplatzierung in der Schlusswertung an.

Die Quick-Step-Mannschaft stellte ihre acht Tour-de-France-Teilnehmer am Donnerstagnachmittag vor. Dabei wählte das belgische Topteam einen etwas anderen Kader aus: Bob Jungels und Co. gaben eine Pressekonferenz in einer Filiale ihres Sponsors Lidl. Der 25-jährige Luxemburger und seine Teamkollegen beantworteten die Fragen der Pressevertreter geduldig.

Jungels geht als Kapitän an den Start. Er peilt einen guten Platz in der Gesamtwertung an. Zwar wollte er sich, was seine eigene Zielsetzung angeht, nicht genau festlegen, dennoch lehnte er sich etwas aus dem Fenster: „Eine Top-Ten-Platzierung wäre die Erfüllung eines Traums. Wichtiger ist für mich aber, dass ich meine guten Leistungen aus dem Giro d'Italia (Sechster 2016 und Achter 2017) bestätige.“ Der Landesmeister geht gut vorbereitet an den Start: „Ich glaube sagen zu können, dass ich in der Vorbereitung alles richtig gemacht habe. Ich gehe gelassen an den Start. Ich werte dies als gutes Zeichen.“

In der Samstagsausgabe des „Luxemburger Wort“ finden Sie ein ausführliches Interview mit dem Luxemburger Hoffnungsträger.