Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jungels: Saisonende und Quick-Step-Abschied
Sport 15.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jungels: Saisonende und Quick-Step-Abschied

Für Bob Jungels war Liège-Bastogne-Liège das letzte Rennen im Deceuninck-Trikot.

Jungels: Saisonende und Quick-Step-Abschied

Für Bob Jungels war Liège-Bastogne-Liège das letzte Rennen im Deceuninck-Trikot.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 15.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jungels: Saisonende und Quick-Step-Abschied

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Bob Jungels geht am Sonntag nicht an den Start der Tour des Flandres. Seine Saison ist vorbei. Das Quick-Step-Trikot wird er nicht mehr tragen.

So war das eigentlich nicht geplant. Bob Jungels wollte in den letzten Wochen der Saison bei den beiden Radsport-Monumenten Tour des Flandres (18. Oktober) und Paris-Roubaix (25. Oktober) noch einmal Gas geben. Doch daraus wird nun nichts. Die Saison des 28-Jährigen nimmt ein vorzeitiges Ende.

Der Klassiker Paris-Roubaix fiel bekanntlich der Corona-Pandemie zum Opfer ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Achtung, Sturzgefahr!
Zahlreiche schwere Stürze haben zuletzt für Aufregung gesorgt. Die Radprofis verlangen ein Umdenken.
Remco Evenepoel stürzt zehn Meter in die Tiefe und kam noch vergleichsweise glimpflich davon.
Andy Schleck: „Wow, war ich stark“
Andy Schleck hat vor zehn Jahren am Col du Tourmalet gewonnen. Er holte sich später auch den Gesamtsieg der Tour de France 2010. Im Interview blickt er zurück.
Andy Schleck - Tour de France-Sieger 2010 - Foto: Serge Waldbillig