Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jungels feiert Premiere
Sport 23.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Tour de France mit drei Luxemburgern

Jungels feiert Premiere

Bob Jungels kann sich auf die Tour de France freuen.
Tour de France mit drei Luxemburgern

Jungels feiert Premiere

Bob Jungels kann sich auf die Tour de France freuen.
Foto: cyclingpix.lu
Sport 23.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Tour de France mit drei Luxemburgern

Jungels feiert Premiere

Genau wie auch bereits im vergangenen Jahr, werden auch bei der diesjährigen Ausgabe der Tour de France drei Luxemburger am Start sein: Bob Jungels, Laurent Didier (beide Trek Factory Racing) und Ben Gastauer (Ag2r-La Mondiale) werden im Juli versuchen, für Verzückung bei den Luxemburger Fans sorgen.

(jg) - Genau wie auch bereits im vergangenen Jahr, werden auch bei der diesjährigen Ausgabe der Tour de France drei Luxemburger am Start sein: Wurde das FSCL-Trio vor zwölf Monaten aus Andy Schleck, Fränk Schleck und Ben Gastauer gebildet, so möchten diesmal Bob Jungels, Laurent Didier (beide Trek Factory Racing) und Gastauer (Ag2r-La Mondiale) für Verzückung bei den Luxemburger Fans sorgen.

Ag2r-La Mondiale hatte bereits vergangene Woche bekannt gegeben, dass man erneut Gastauer das Vertrauen schenkt. Weniger klar war die Ausgangslage beim Team Trek Factory Racing – auch weil die enttäuschenden Leistungen der vergangenen Wochen für Diskussionen sorgten. Letztendlich haben sich die Verantwortlichen um Teamchef Luca Guercilena dazu entschieden, zwei der drei Luxemburger im Trikot des US-Teams zu nominieren: Jungels und Didier. Schleck muss bekanntlich verletzungsbedingt passen. 

Didier, der vorbildliche Teamkollege

Jungels wird wenig überraschend ab dem 4. Juli seine Premiere bei der Frankreich-Rundfahrt feiern. Die Selektion des 22-Jährigen war seit Wochen ein offenes Geheimnis. Zu wichtig ist der ehemalige Junioren-Weltmeister im Zeitfahren mittlerweile für die Mannschaft. Auch in den vergangenen Monaten hat der in der Schweiz lebende Luxemburger große Fortschritte gemacht. Eine Kostprobe gefällig? Der sechste Rang am Sonntag beim abschließenden Einzelzeitfahren und in der Schlusswertung der Tour de Suisse hat auch letzte Zweifler verstummen lassen.

Didier ist ebenfalls dabei. Die Verantwortlichen haben sich diesmal - anders als noch vor zwölf Monaten - für den Dippacher entschieden. Der 30-jährige unverwüstliche Arbeiter und "capitaine de route" ist zweifellos eine echte Bereicherung für die  Trek-Mannschaft.

Trek Factory Racing für die Tour de France:
Bob Jungels, Laurent Didier,
Bauke Mollema (NL), Haimar Zubeldia (E), Fabian Cancellara (CH), Julian Arredondo (COL), Markel Irizar (E), Gregory Rast (CH), Stijn Devolder (B).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Luxemburger Radsportfans können sich freuen: Bob Jungels fährt im kommenden Jahr die Tour de France. Das verriet sein Chef Patrick Lefevere im Interview.
Bob Jungels soll die Rolle des Kapitäns beim Quick-Step-Team übernehmen.
Vertragsverlängerung steht bevor
Gute Neuigkeiten für Laurent Didier: Der Luxemburger des Teams Trek-Segafredo wird auch kommendes Jahr das Trikot seines aktuellen Arbeitgebers überstreifen.
Laurent Didier: "Nach der Spanien-Rundfahrt werden die letzten Details geklärt."
Die Katze ist aus dem Sack: Bob Jungels verlässt die Mannschaft Trek Factory Racing. Der Luxemburger wird kommende Saison das Trikot der Mannschaft Etixx-Quick Step tragen. Der 22-Jährige hat einen Vertrag über zwei Jahre beim belgischen WorldTour-Team unterschrieben.
Bob Jungels.
9. Etappe der Tour de France
Das Mannschaftszeitfahren am neunten Tag der Tour de France blieb spannend bis zum Schluss. Beim BMC-Sieg erreichten die Topfavoriten auf den Gesamtsieg mit ihren Teams allesamt die Top fünf. Die Mannschaften der Luxemburger lieferten eine ordentliche Leistung ab.
Das Team BMC Racing gewinnt das Teamzeitfahren - Tour de France 2015 – 9. Etappe Vannes / Plumelec – Foto: Serge Waldbillig
Am Freitagabend hat das Team Trek Factory Racing auf der Balearen-Insel Mallorca die Mannschaft für das Jahr 2015 vorgestellt. Mit dabei sind drei Luxemburger: Fränk Schleck, Laurent Didier und Bob Jungels.
Dieses Bild der Mannschaft stammt aus dem Trainingslager in Spanien Mitte Dezember. Darauf zu sehen: Fränk Schleck (1. Reihe, 2. v. l.), Laurent Didier (2. Reihe, l.) und Bob Jungels (letzte Reihe, m.)
Saison-Vorbereitung in Spanien
Das neue Radsport-Jahr beginnt bereits in wenigen Wochen. Die besten Mannschaften der Welt bereiten sich derzeit auf die ersten Härtetests vor – so auch die Fahrer des Teams Trek Factory Racing.
Fränk Schleck und Laurent Didier im Trainingslager von Trek Factory Racing in Spanien.