Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jungels beim Zeitfahren auf dem Podium
Sport 18.09.2019

Jungels beim Zeitfahren auf dem Podium

Bob Jungels gibt im Zeitfahren Vollgas.

Jungels beim Zeitfahren auf dem Podium

Bob Jungels gibt im Zeitfahren Vollgas.
Foto: Stefano Sirotti / LW-Archiv
Sport 18.09.2019

Jungels beim Zeitfahren auf dem Podium

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Bob Jungels war am Mittwochnachmittag beim Zeitfahren der Slowakei-Rundfahrt schnell unterwegs. Der Luxemburger wurde Dritter.

Zum erneuten Sieg hat es zwar nicht gereicht, beim Zeitfahren der Slowakei-Rundfahrt (UCI-Kat. 2.1) ist Bob Jungels (Deceuninck) aber immerhin auf Platz drei gelandet. Im vergangenen Jahr hatte der Luxemburger in der Slowakei den Prolog gewonnen. 

Am Mittwochnachmittag waren Sieger Stefan Küng (CH/Groupama/9'03'') und der Belgier Yves Lampaert (Deceuninck/auf 3'') auf der 7,4 km langen Strecke etwas schneller als Jungels (8''). 

Kristoff sprintet zum Sieg


Bob Jungels hat sich einiges für die WM in Yorkshire vorgenommen.
16 Luxemburger zur Radsport-WM
Die Entscheidung ist gefallen: Insgesamt 16 Sportler vertreten die Luxemburger Farben bei der Radsport-WM Ende des Monats in England.

In den Morgenstunden war die erste Etappe ausgetragen worden. Diese begann und endete in Bardejov. Der Norweger Alexander Kristoff (Emirates) triumphierte im Sprint nach 138,2 km in 3.21'48'' vor Michael Morkov (DK/Deceuninck) und Elia Viviani (I/Deceuninck). Jungels wurde 50. (auf 14'').

Küng führt das Gesamtklassement nun in 3.30'52'' vor Lampaert (auf 3'') und Jungels (auf 8'') an.