Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jungels äußert Kritik: „Das ist Schwachsinn“
Sport 1 5 Min. 16.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jungels äußert Kritik: „Das ist Schwachsinn“

Bob Jungels (M.) bei der Streckenbesichtigung vor einigen Monaten zusammen mit Julian Alaphilippe (l.) und Dries Devenyns.

Jungels äußert Kritik: „Das ist Schwachsinn“

Bob Jungels (M.) bei der Streckenbesichtigung vor einigen Monaten zusammen mit Julian Alaphilippe (l.) und Dries Devenyns.
Foto: Deceuninck-Quick Step
Sport 1 5 Min. 16.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jungels äußert Kritik: „Das ist Schwachsinn“

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Der Col de la Loze steht am Mittwoch erstmals im Programm der Tour de France. Das findet längst nicht jeder eine gute Idee - auch nicht Bob Jungels

Dieser Anstieg ist einzigartig.“ Christian Prudhomme gerät ins Schwärmen, wenn er vom Col de la Loze spricht. Der Chef der Tour de France fügt hinzu: „Der Berg übertrifft meine Erwartungen.“ Diese Worte soll Prudhomme gesagt haben, als er die Straße hinauf zum Gipfel vor rund einem Jahr zum ersten Mal sah. 

Seinem Kumpel Thierry Gouvenou geht es ganz ähnlich: „In meinen Augen hat der Anstieg alles, um einer der berühmtesten Pässe Frankreichs zu werden“, findet der Streckenchef der Frankreich-Rundfahrt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema