Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jeunesse zwingt F91 in die Knie
Sport 2 Min. 14.03.2018 Aus unserem online-Archiv

Jeunesse zwingt F91 in die Knie

Die Jeunesse-Spieler hatten allen Grund zur Freude.

Jeunesse zwingt F91 in die Knie

Die Jeunesse-Spieler hatten allen Grund zur Freude.
Foto: Christian Kemp
Sport 2 Min. 14.03.2018 Aus unserem online-Archiv

Jeunesse zwingt F91 in die Knie

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Seltenes Bild in der BGL Ligue: Weder Düdelingen noch Niederkorn konnten am 15. Spieltag einen Sieg verbuchen. Während F91 bei der Escher Jeunesse mit 1:3 baden ging, holt der FC Progrès beim 1:1 gegen Strassen zumindest einen Zähler.

Die Blicke der Luxemburger Fußballfans richteten sich am Mittwochabend vor allen Dingen auf die Escher "Grenz". Dort kam es am 15. Spieltag der BGL Ligue zum Spitzenspiel zwischen Rekordmeister Jeunesse und Tabellenführer F91 Düdelingen. Zur allgemeinen Überraschung waren es die Hausherren, die sich über drei wichtige Zähler freuen konnten. Mit 3:1 schickte die Mannschaft von Trainer Marc Thomé die Gäste wieder nach Hause.

Todorovic brachte die Escher in der 14.' mit 1:0 in Führung. Der Jeunesse-Kapitän verwandelte einen Foulfelfmeter, nachdem N'Diaye zuvor im Strafraum zu Fall gebracht worden war. Der Torjäger war dann selber zur Stelle, vollendete die schöne Vorarbeit von Lapierre und schraubte das Resultat mit seinem elften Saisontor auf 2:0 (28.'). Für die endgültige Entscheidung sorgte Stumpf mit dem 3:0 in der 84.'. Daran änderte auch das 3:1 von Da Cruz in der Nachspielzeit nichts mehr.

Den Niederkornern bot sich die Riesenchance zum Sprung an die Tabellenspitze. Allerdings ließen sie sich diese Gelegenheit entgehen. Auch wenn sie zu Beginn der Partie gegen den Außenseiter aus Strassen Probleme hatten, fanden sie vor eigenem Publikum immer besser in die Partie. Spätestens nach dem 1:0 von Kerger (27.') dominierte der FC Progrès das Geschehen. Doch dann glich der FC UNA in der zweiten Halbzeit aus. E. Agovic (62.') sorgte für großen Jubel beim Außenseiter. Karapetian, Françoise und Co. wollten allerdings die drei Punkte. Der FC Progrès war in den letzten 20 Minuten am Drücker, allerdings wuchs auf der Gegenseite Nationaltorwart Schon über sich hinaus und hielt das Unentschieden fest.

In der Tabelle liegen die Spieler von Trainer Coach Paolo Amodio nun punktgleich vor dem Rivalen aus Düdelingen. Auf den weiteren Plätzen bleibt es spannend: Differdingen, Jeunesse, Fola, Hostert, RM Hamm Benfica und Mondorf trennen allesamt nur sechs Punkte.

Hadji vergibt Elfmeter

Die Differdinger verteidigten ihren dritten Platz dank eines knappen 1:0-Siegs bei RM Hamm Benfica. Ribeiro (53.') erzielten den einzigen Treffer des Tages. Fola musste unterdessen einen Rückschlag einstecken: Die Mannschaft von Trainer Thomas Klasen musste sich in der Hauptstadt mit 1:2 gegen Racing geschlagen geben. Laterza brachte Nakache zu Fall und Osmanovic (40.', Foulelfmeter) ließ sich diese Chance nicht entgehen. Nachdem Hadji in der 77.' einen Foulelfmeter vergab, sorgte Daniel da Mota in der 84.' für die Vorentscheidung, da half auch das spektakuläre Anschlusstor von Laterza per Fallrückzieher (86.') nichts mehr. Dank des fünften Saisonsiegs kann sich der Fusionsclub aus der Hauptstadt zumindest etwas von den Abstiegsplätzen lösen.

Mondorf setzte sich ohne Probleme mit 3:1 in Hostert durch: Natami (7.'), Bekkouche (76.') und Touré (81.') brachten die Gäste mit 3:0 in Front, Battaglia (90.') konnte lediglich noch Ergebniskosmetik betreiben.

Wichtige Punkte holte auch Titus Petingen beim Auftritt in Rosport. In einer wenig begeisternden Partie brachte Basic die Gäste in Führung. In der 58.' ließ er Torwart Bürger bei seinem Abschluss keine Chance. Esch markierte den zweiten und entscheidenden Treffer in der 86.'. Für die Mannschaft von der Sauer besonders ärgerlich: Auch Rodange holte beim 1:0 (Dog 62.') gegen Tabellenschlusslicht US Esch drei wichtige Punkte, so dass der Rückstand auf Rang elf bis auf vier Zähler angewachsen ist.

Resultate

Jeunesse - F91  3:1
RM Hamm Benfica - Differdingen  0:1
Rosport - Titus Petingen  0:2
Racing - Fola  2:1
Hostert - Mondorf  1:3
Niederkorn - Strassen  1:1
Rodange - US Esch  1:0



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Spitzenreiter Jeunesse Esch hat auch den Test beim Racing erfolgreich gemeistert. Mit 1:0 siegten die Escher in Bonneweg und führen die BGL Ligue nun mit sechs Punkten Vorsprung an.
Antonio Luisi war wieder einmal nicht zu bremsen.
Am vierten Spieltag der BGL Ligue hat die Escher Jeunesse zum vierten Mal gewonnen. F91 Düdelingen kam gegen Mondorf unter die Räder.
Yannick KaKoko, en jaune, F91 Dudelange, et Joao Coimbra, US Mondorf / Foto: Stéphane Guillaume
Ein spannender Titelkampf, ein brisantes Derby und Überraschungen: Die BGL Ligue präsentiert sich zum Abschluss der Englischen Wochen als Spektakel. Lediglich die Partie zwischen Mondorf und Rodange fällt aus.
Emmanuel Francoise (FC Progrès Niederkorn - 14) - Dwayn Holter (FC Differdingen 03 - 27) / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 6. Spieltag Saison 2017-2018 / 16.09.2017 / FC Progrès Niederkorn - FC Differdingen 03 / Stade Jos Haupert / Foto: Yann Hellers
Am Freitag deutete nicht viel darauf hin, dass am Wochenende der Ball in der BGL Ligue rollen wird. Doch die Mannschaften mussten sich dennoch akribisch vorbereiten.
Sollte gespielt werden, setzt Fola auf die Treffsicherheit von Samir Hadji.
Der achte Spieltag der BGL Ligue war spektakulär. Neun Tore fielen im Spitzenspiel, Progrès steht wieder alleine an der Tabellenspitze und Petingen holte durch einen Handelfmeter in der Nachspielzeit noch einen Punkt.
Die Fola-Spieler hatten während der Partie genau sechs Gründe zum Jubeln.