Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jeunesse stellt neuen Trainer vor
Sport 06.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Jeunesse stellt neuen Trainer vor

Milos Todorovic (l.) und die Escher hoffen auf eine bessere Rückrunde.

Jeunesse stellt neuen Trainer vor

Milos Todorovic (l.) und die Escher hoffen auf eine bessere Rückrunde.
Foto: Fernand Konnen
Sport 06.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Jeunesse stellt neuen Trainer vor

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die Escher Jeunesse hat einen neuen Coach gefunden. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters haben sich erneut für einen französischen Trainer entschieden.

Noël Tosi wird der neue Trainer der Escher Jeunesse. Der 60-jährige Franzose hat beim Rekordmeister einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

Tosi ist seit 1986 Coach. Er war bei zahlreichen Clubs und trainierte zudem die Nationalmannschaften Mauretaniens und der Demokratischen Republik Kongo. Zuletzt stand er beim französischen Fünftligisten Cherbourg in der Verantwortung.


Ken Corral (grünes Trikot) und die Escher Fola fehlte es an Durchschlagskraft.
Monnerich schaltet Fola aus
Am Sonntagnachmittag kam es in der Coupe de Luxembourg zu einer großen Überraschung. Fola ist im Elfmeterschießen an Monnerich gescheitert.

Jeunesse hatte sich Anfang Dezember von Trainer Nicolas Huysman getrennt, anschließend übernahm Sébastien Grandjean als Interimscoach. Nach 13 Spieltagen belegen die Escher Rang acht in der BGL Ligue.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Experiment von Noël Tosi an der Spitze der Escher Jeunesse ist nach wenigen Monaten wieder vorbei. Auch Manager Pascal Molinari verlässt den Rekordmeister.
Noël Tosi muss sich nach einer anderen Aufgabe umsehen.
Amadeo Dias wird Nachfolger von Trenton Wurtz bei Ettelbrücks Basketballerinnen. Damit kehrt der 41-Jährige an eine altbekannte Arbeitsstelle zurück.
Amadeo Dias kennt sich in Luxemburg bereits gut aus.