Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jeunesse schafft die große Überraschung
Sport 2 18.07.2019

Jeunesse schafft die große Überraschung

Halim Meddour (Jeunesse) im Zweikampf mit Senin Sebai (r.).

Jeunesse schafft die große Überraschung

Halim Meddour (Jeunesse) im Zweikampf mit Senin Sebai (r.).
Foto: Tobol Kostanay
Sport 2 18.07.2019

Jeunesse schafft die große Überraschung

Joe TURMES
Joe TURMES
Der Fußball-Rekordmeister schafft bei Tobol Kostanay ein 1:1-Unentschieden und steht damit in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League.

Jeunesse Esch hat den Glauben an sich selbst nie verloren und steht in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League. Beim kasachischen Spitzenteam Tobol Kostanay erzielte der Luxemburger Rekordmeister ein 1:1.


Von Glücksbringern, Übersetzern und Papierkram
Jeunesse spielt in der Europa-League-Qualifikation in Kasachstan. Reisenotizen aus der Hauptstadt Nur-Sultan.

In einer chancenarmen Begegnung waren die Gastgeber in der 22.' in Führung gegangen, nachdem Meddour nach einem Freistoß ein Eigentor unterlaufen war. Nach dem Seitenwechsel holte Jeunesse-Neuzugang Arslan einen Foulelfmeter heraus, den er selbst zum Ausgleich verwandelte (59.'). Beim Hinspiel vor heimischer Kulisse waren keine Tore gefallen.

In der zweiten Qualifikationsrunde geht es nun gegen Vitoria Guimaraes aus Portugal. Das Hinspiel findet am kommenden Donnerstag im Stade Josy Barthel statt.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Europa-League-Qualifikation: Aus und vorbei
Fola war am Donnerstagabend im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf einen Sieg angewiesen. Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel in Östersund mussten sich die Escher jedoch auch zu Hause geschlagen geben.
Fola (hier Samir Hadji, r.) ging zwar mit 1:0 in Führung, verlor aber dennoch mit 1:2 gegen Östersund.