Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jempy Drucker: "Ich bin freier, das gefällt mir"
Sport 5 Min. 16.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jempy Drucker: "Ich bin freier, das gefällt mir"

Jempy Drucker wusste bei den Klassikern am Saisonende zu überzeugen.

Jempy Drucker: "Ich bin freier, das gefällt mir"

Jempy Drucker wusste bei den Klassikern am Saisonende zu überzeugen.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 5 Min. 16.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Jempy Drucker: "Ich bin freier, das gefällt mir"

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Radprofi Jempy Drucker verlässt Bora-hansgrohe und fährt 2021 für das Team Cofidis. Im Interview erklärt der 34-Jährige seine Beweggründe.

Jempy Drucker, warum ist Ihre Wahl auf das Team Cofidis um Manager Cédric Vasseur gefallen?

Cofidis war die Mannschaft, die rasch das meiste Interesse an mir zeigte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Michel Ries: „Ich habe alles aufgesaugt“
Michel Ries hat seine erste Saison auf WorldTour-Ebene in den Beinen. Für den 22-Jährigen waren es lehrreiche Monate in einem wegen des Corona-Virus komplizierten Jahr. Nun blickt er motiviert in die Zukunft.
OURENSE, SPAIN - NOVEMBER 04: Michel Ries of Luxembourg and Team Trek - Segafredo / Remy Mertz of Belgium and Team Lotto Soudal / Aritz Bagues Kalparsoro of Spain and Team Caja Rural-Seguros RGA / during the 75th Tour of Spain 2020, Stage 14 a 204,7km stage from Lugo to Ourense / @lavuelta / #LaVuelta20 / La Vuelta / on November 04, 2020 in Ourense, Spain. (Photo by David Ramos/Getty Images)