Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jempy Drucker beendet seine Karriere
Sport 10.01.2022
Radsport

Jempy Drucker beendet seine Karriere

Jempy Drucker fühlt sich bei den Klassikern immer wohl.
Radsport

Jempy Drucker beendet seine Karriere

Jempy Drucker fühlt sich bei den Klassikern immer wohl.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 10.01.2022
Radsport

Jempy Drucker beendet seine Karriere

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Im Alter von 35 Jahren zieht Jempy Drucker einen vorzeitigen Schlussstrich. Die Laufbahn des langjährigen Radprofis ist vorbei.

Es hatte sich angedeutet. Nun herrscht Klarheit. Jempy Drucker beendet seine Karriere vorzeitig. Der 35-Jährige hätte seine Laufbahn zwar gerne noch fortgesetzt, allerdings ist er auf der Suche nach einem Topteam nicht mehr fündig geworden. Sein Einjahreskontrakt bei der Cofidis-Mannschaft war im vergangenen Jahr nicht verlängert worden.


Jempy Drucker (BMC) / Podium / Cyclisme / Prologue / 2016 / 01.06.2016 / Tour de Luxembourg / Ville de Luxembourg / Foto: Yann Hellers
Triumph von Jempy Drucker
Endlich hat er’s geschafft. Nach mehreren Ehrenplätzen in den vergangenen Jahren, fährt Jempy Drucker beim Prolog in der Haupstadt die schnellste Zeit und geht am Donnerstag als Leader an den Start der ersten Etappe.

Nach sieben Jahren auf WorldTour-Niveau ist das Abenteuer auf höchster Radsportebene somit vorbei. Vor Cofidis war Drucker zwei Jahre lang bei Bora-hansgrohe und davor vier Jahre beim BMC-Team gefahren.

Vuelta-Etappensieg als Topresultat

Fünf Profisiege auf internationalem Parkett stehen für den Sympathieträger zu Buche: Zum letzten Mal jubelte er auf der vierten Etappe der Tour de Wallonie im Jahr 2017. Der größte Erfolg war sicherlich der Etappensieg am 5. September 2016 bei der Vuelta a Espana. Hinzu kommen zwei Tagessiege bei der SkodaTour de Luxembourg, wo er 2014 auch Zweiter der Gesamtwertung war, und der Erfolg bei der Prudential RideLondon & Surrey Classic.

In einem emotionalen Post fasst Drucker seine Gedanken zum vorzeitigen Karriereende zusammen.



Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tour de France ohne Luxemburger
Die Tour de France 2021 wird im Normalfall ohne Luxemburger stattfinden. Jempy Drucker und Alex Kirsch wurden nicht nominiert.
Jempy Drucker (Cofidis) und Arthur Kluckers (Leopard Pro Cycling) - Radsport-Landesmeisterschaften 2021 - Straßenrennen - Foto: Serge Waldbillig
Tour de France ohne Luxemburger
Die Tour de France 2021 wird im Normalfall ohne Luxemburger stattfinden. Jempy Drucker und Alex Kirsch wurden nicht nominiert.
Jempy Drucker (Cofidis) und Arthur Kluckers (Leopard Pro Cycling) - Radsport-Landesmeisterschaften 2021 - Straßenrennen - Foto: Serge Waldbillig
Jempy Drucker hat die erste Etappe der SkodaTour de Luxembourg gewonnen und ist damit neuer Führender der Gesamtwertung. Ein anderer Luxemburger war in der Ausreißergruppe.
Jempy Drucker (BMC) genießt den Erfolg.
Etappensieg von Drucker bei der Vuelta a Espana
Jempy Drucker hat es geschafft. Der Luxemburger durfte am Montag jubeln. Im Massensprint war kein Kraut gegen den 30-Jährigen gewachsen. "Das ist der pure Wahnsinn", so der BMC-Profi.
BMC Racing Team's Luxembourgian cyclist Jean-Pierre Drucker (3rd L) celebrates winning the 16th stage of the 71st edition of "La Vuelta" Tour of Spain, a 158km route Alcaniz to Peniscola, on September 5, 2016. / AFP PHOTO / JOSE JORDAN
76. Skoda Tour de Luxembourg
Endlich hat er’s geschafft. Nach mehreren Ehrenplätzen in den vergangenen Jahren, fährt Jempy Drucker beim Prolog in der Haupstadt die schnellste Zeit und geht am Donnerstag als Leader an den Start der ersten Etappe.
Jempy Drucker (BMC) / Podium / Cyclisme / Prologue / 2016 / 01.06.2016 / Tour de Luxembourg / Ville de Luxembourg / Foto: Yann Hellers