Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jans: Für solche Spiele wird man Fußballer
Sport 2 Min. 25.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Vor dem Länderspiel gegen Frankreich

Jans: Für solche Spiele wird man Fußballer

Laurent Jans (l.) brennt regelrecht auf das Spiel gegen Frankreich.
Vor dem Länderspiel gegen Frankreich

Jans: Für solche Spiele wird man Fußballer

Laurent Jans (l.) brennt regelrecht auf das Spiel gegen Frankreich.
Foto: Chris Karaba
Sport 2 Min. 25.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Vor dem Länderspiel gegen Frankreich

Jans: Für solche Spiele wird man Fußballer

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Im ausverkauften Stade Josy Barthel steigt am Samstag um 20.45 Uhr das Fußballspiel des Jahres, wenn Luxemburg in einem WM-Qualifikationsspiel der Gruppe A Vizeeuropameister Frankreich empfängt.

Von Laurent Schüssler

Duell der Gegensätze oder Kampf David gegen Goliath. Der Titel, mit denen man den Vergleich zwischen dem 135. der Weltrangliste, Luxemburg, und der Nummer sechs, Frankreich, überschreiben könnte, gibt es viele. Der Vizeeuropameister geht als klarer Favorit in die WM-Qualifikationsbegegnung für die Titelkämpfe im kommenden Jahr in Russland. Luxemburg ist am Samstag um 20.45 Uhr im Stade Josy Barthel nur kasser Außenseiter.

Antoine Griezmann ist einer der Stars der Franzosen.
Antoine Griezmann ist einer der Stars der Franzosen.
Foto: Lex Kleren

Lloris, Koscielny, Dembelé, Umtiti, Griezmann oder Gameiro - selbst in Abwesenheit von Starspieler Pogba oder von Innenverteidiger Varane kann der französische Nationaltrainer  Didier Deschamps auf eine Armada an Weltklasseleuten zurückgreifen. "Mir ist auch eigentlich gleich, ob Mbappé oder Payet über meine Seite angreifen", so der etatmäßige Rechtsverteidiger der Luxemburger, Laurent Jans. "Ich versuche zu 100 Prozent bereit zu sein, ganz gleich, wie der Gegner heißt. In den Reihen der Franzosen wimmelt es nur so von Ausnahmespielern."

Respekt habe man, so sein Nationaltrainer Luc Holtz, aber keine Angst. Man werde "mutig" in die Begegnung starten und sich keinesfalls ausschließlich auf die Abwehrarbeit reduzieren. "Auf solche Spiele brennst du", so Jans. "Du willst dich als Spieler immer mit den Weltbesten messen." Bange sei auch ihm nicht, "es ist ja nicht so, als ob wir nicht bereits gegen Spieler der Weltklasse gespielt hätten. Ich erinnere nur an Ronaldo und Portugal oder Robben und die Niederlande. Gegen beide haben wir uns anständig aus der Affäre gezogen."

Daniel da Mota (l.) steht gegen Frankreich vor seinem 75. Länderspiel.
Daniel da Mota (l.) steht gegen Frankreich vor seinem 75. Länderspiel.
Foto: Chris Karaba

Im Vergleich zu den beiden letzten Länderspielen der Luxemburger gegen "Les Bleus" vor rund sechs Jahren (die beide mit 0:2 verloren gingen) habe man sich im Spiel nach vorne deutlich verbessert, so Holtz. Jans betonte, dass die Spieler "darauf  brennen" würden, um gegen Frankreich zu spielen. "Wir sind alle zu 100 Prozent motiviert, um vor 8.000 Zuschauern zu spielen."

Luc Holtz erwartet eine "mutige" Luxemburger Elf.
Luc Holtz erwartet eine "mutige" Luxemburger Elf.
Foto: Chris Karaba

Gute Vorausetzungen also für das Duell gegen Frankreich, das von seinen zehn letzten Spielen nur eines verloren hat. Das war das EM-Finale im heimischen Pariser Stade de France. Bis zu einer EM-Teilnahme ist es für Luxemburg noch ein sehr weiter Weg. Doch am Samstagabend wollen Jans und Co. beweisen, dass sie nicht mehr jener Fußballzwerg sind, für den sie noch oft gehalten werden.

Das Stadion ist ausverkauft. Demnach bleiben die Abendkassen geschlossen. Der Fußballverband hat für alle Zuschauer ab 18 Uhr Bus-Pendeldienste vom P+R Bouillon und P+R Sud zum Stadion eingerichtet. Die Stadionpforten öffnen zwei Stunden vor Spielbeginn.

Wir informieren ab 20 Uhr mit unserem Liveticker über alles Wissenswerte rund um und auf dem Feld.

Die voraussichtliche Aufstellung der Luxemburger: Moris, Jans, Chanot, Martins, Malget, Mutsch, Philipps, Gerson, da Mota, Bensi (oder Bohnert), Joachim


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Griezmann und Co. im Stade Josy Barthel
Vizeeuropameister Frankreich war am Freitag bereits im Stade Josy Barthel. Im Video sprechen Trainer Didier Deschamps und Kapitän Hugo Lloris vor der Trainingseinheit über die FLF-Auswahl.
Artikel mit Video von PK der Franzosen + Öffentliches Training im Stade Josy Barthel, Foto Lex Kleren
Vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich
Luxemburg kann gegen Frankreich gewinnen. Zumindest wenn man die Spiele von 1914 und 1960 als Grundlage nimmt. Damals gelang der Nationalmannschaft Unglaubliches.
Diese Luxemburger Nationalmannschaft siegte 1914 gegen Frankreich.
Da Mota vor seinem 75. Länderspiel
Gegen Frankreich steht Daniel da Mota vor seinem 75. Länderspiel. Der offensive Mittelfeldspieler gehört zum Stammpersonal der FLF-Auswahl. Ein Rückblick auf eine knapp zehnjährige Laufbahn.
Daniel da Mota (Luxemburg #9)

/ Fussball, Freundschaftsspiel, Laenderspiel, Testspiel, Saison 2015-2016 / 17.11.2015 /
Luxemburg - Portugal (Luxembourg vs Portugal) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Laurent Jans im Videointerview
Die Luxemburger Fußballnationalmannschaft musste sich am Dienstag gegen Standard mit 0:1 geschlagen geben. Nach der Partie stand Laurent Jans im Videointerview Rede und Antwort.
Vor Spanien - Luxemburg
Am Freitagabend trifft Luxemburg in der EM-Qualifikation im Fußball auswärts auf Europameister Spanien. Ein mehr als ungleiches Duell.
FUSSBALL  LUXEMBURG - CHARLEROI 01.08.2015 LUC HOLTZ