Wählen Sie Ihre Nachrichten​

James führt Cleveland erneut ins Finale
Sport 28.05.2018

James führt Cleveland erneut ins Finale

LeBron James war mit 35 Punkten bester Spieler der Cavaliers.

James führt Cleveland erneut ins Finale

LeBron James war mit 35 Punkten bester Spieler der Cavaliers.
Foto: AFP
Sport 28.05.2018

James führt Cleveland erneut ins Finale

Ein wieder überragender LeBron James hat die Cleveland Cavaliers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erneut in die Finalserie geführt.

(dpa) - LeBron James hat mit den Cleveland Cavaliers zum vierten Mal in Folge das NBA-Finale erreicht. Der Vizemeister gewann am Sonntag (Ortszeit) das entscheidende siebte Spiel der Halbfinalserie gegen die Boston Celtics 87:79. Der 33-jährige James war mit 35 Punkten, 15 Rebounds und neun Assists der Leistungsträger aufseiten der Gäste. Clevelands Jeff Green, der für den verletzten Kevin Love in der Anfangsformation stand, kam auf 19 Punkte und acht Rebounds.

Bei den Gastgebern war Rookie Jayson Tatum mit 24 Punkten am erfolgreichsten. Für die Celtics war es die erste Heimniederlage in den diesjährigen Playoffs. Für James ist es die achte Finalteilnahme in Folge und die neunte seiner NBA-Karriere. Die Cavaliers, Meister 2016, gewannen die Best-of-Seven-Serie am Ende mit 4:3.

Im Finale trifft Cleveland auf den Sieger der Serie zwischen Titelverteidiger Golden State Warriors und den Houston Rockets. Im Finale der Western Conference steht es aktuell 3:3. Das entscheidende siebte Spiel ist für Montag im texanischen Houston angesetzt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

NBA-Traumfinale perfekt
Meister Golden State Warriors entscheidet das siebte Halbfinalspiel der Play-offs in Houston für sich. Es kommt zum vierten Mal hintereinander zur selben Final-Paarung. Enttäuschung dagegen in Houston.
Auf Stephen Curry war in der entscheidenden Phase Verlass.
NBA: Cavaliers in der Krise
Die Cleveland Cavaliers schwächeln wie lange nicht. Nach zwölf Spieltagen hat der Ex-Meister der NBA bereits sieben Niederlagen auf dem Konto.
CLEVELAND, OH - NOVEMBER 01: LeBron James #23 of the Cleveland Cavaliers reacts to a non foul call while playing the Indiana Pacers at Quicken Loans Arena on November 1, 2017 in Cleveland, Ohio. Indiana won the game 124-107. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Gregory Shamus/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
NBA: Cleveland verhindert Titelfeier
Ruhe bewahren und Ball laufen lassen - so einfach kann Basketball sein. Für die Cleveland Cavaliers reicht das in den NBA-Play-offs zum deutlichen Sieg über die Golden State Warriors.
CLEVELAND, OH - JUNE 09: Kyrie Irving #2 of the Cleveland Cavaliers celebrates with Dahntay Jones #30 after a play in the fourth quarter against the Golden State Warriors in Game 4 of the 2017 NBA Finals at Quicken Loans Arena on June 9, 2017 in Cleveland, Ohio. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Gregory Shamus/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
NBA: Das Traumfinale ist perfekt
Das Traumfinale ist perfekt: Die Golden State Warriors und die Cleveland Cavaliers treffen zum dritten Mal nacheinander im Endspiel der NBA-Playoffs aufeinander.
LeBron James wird sein siebtes NBA-Finale in Serie bestreiten. Und er übertraf Michael Jordan in der Kategorie "bester Playoff-Schütze".
NBA-Play-offs: Rekordmann Westbrook scheitert
Einer der Favoriten auf den Titel des wertvollsten Spielers der NBA ist in den Play-offs ausgeschieden. Trotz erneut starker Leistung von Russel Westbrook reichte es für Oklahoma City nicht.