Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Molinaro scheitert im Viertelfinale
Sport 02.03.2017 Aus unserem online-Archiv
ITF-Turnier in Antalya

Molinaro scheitert im Viertelfinale

Eléonora Molinaro musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben.
ITF-Turnier in Antalya

Molinaro scheitert im Viertelfinale

Eléonora Molinaro musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben.
Archivfoto: Fernand Konnen
Sport 02.03.2017 Aus unserem online-Archiv
ITF-Turnier in Antalya

Molinaro scheitert im Viertelfinale

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Für Eléonora Molinaro ist das ITF-Turnier in Antalya vorbei: Die Luxemburger Tennisspielerin unterlag der Ukrainerin Alona Fomina im Viertelfinale.

(jg) - Nach knapp zwei Stunden Spielzeit musste sich Eléonora Molinaro (Weltranglistenposition: 1016) geschlagen geben. Im Viertelfinale des ITF-Turniers in Antalya scheiterte die Luxemburger Tennisspielerin an der Ukrainerin Alona Fomina (543).

Das erst 16-jährige Nachwuchstalent aus dem Großherzogtum musste sich mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. Fomina, immerhin elf Jahre älter, machte insgesamt 15 Punkte mehr als ihre Kontrahentin. Vor allem zeigte sie sich beim Nutzen ihrer Breakchancen effizienter: Fomina schaffte bei neun Chancen fünf Breaks, Molinaro hingegen verwandelte nur zwei ihrer zehn Breakbälle.

Molinaro kann dennoch zufrieden sein mit ihrem Auftritt bei dem mit 15 000 US-Dollar dotierten Sandplatzturnier in der Türkei. Immerhin schaffte sie den Sprung aus der Qualifikation ins Hauptfeld und feierte auch dort zwei Erfolge - u.a. gegen die Weltranglisten-450. Alena Tarasova (RUS).



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beim ITF-Turnier im italienischen Schio hatte es Eléonora Molinaro bis ins Halbfinale geschafft. Dort musste sich die Luxemburgerin allerdings geschlagen geben.
Tennis nationale Interclubmeisterschaft der Frauen TC Arquebusiers gegen Tennis Spora in Luxemburg am 16.06.2018 Eleonora MOLINARO (TC A)
Eléonora Molinaro hatte es beim ITF-Turnier in Amiens bis ins Finale geschafft. Dort musste sich die Luxemburgerin allerdings deutlich geschlagen geben.
Für Eléonora Molinaro reichte es nicht zum Turniersieg.
Eléonora Molinaro hat allen Grund zur Freude: Die Luxemburgerin steht beim ITF-Turnier in Grenoble im Endspiel. Ihre Halbfinalgegnerin musste aufgeben.
Eléonora Molinaro profitierte von der Aufgabe ihrer Gegnerin.
Eléonora Molinaro hat es geschafft: In Antalya hat die Luxemburgerin ihren ersten Turniersieg auf der Tennis-Profitour geschafft. Die 17-Jährige dominierte das Endspiel klar in zwei Sätzen.
Eléonora Molinaro gab in Antalya nicht einen Satz ab.
Der Siegeszug von Eléonora Molinaro in Antalya geht weiter: Die 16-jährige Luxemburgerin hat den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Auch die Nummer 450 der Frauen-Weltrangliste konnte Molinaro nicht bremsen.
Eléonora Molinaro behauptete sich in zwei Sätzen.
Mit einem glatten Sieg ist Eléonora Molinaro in die zweite Runde des ITF-Turniers von Antalya eingezogen. Gegen eine Lokalmatadorin siegte die Luxemburgerin vorzeitig.
Eléonora Molinaro konnte sich ihre Kräfte fürs Doppel aufsparen.