Ironman 70.3

Vandendriessche triumphiert in Remich

Der Belgier Kenneth Vandendriessche gewinnt den Ironman 70.3.
Der Belgier Kenneth Vandendriessche gewinnt den Ironman 70.3.
Foto: Serge Waldbillig

(DaH) - Der 25-jährige Belgier Kenneth Vandendriessche gewann am frühen Sonntagnachmittag den Ironman 70.3 in und um Remich. Es ist dies der erste Sieg des 25-Jährigen auf der halben Ironman-Distanz (1, 9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen).


Den Grundstein zu seinem Erfolg legte der Belgier zu Beginn der Laufstrecke, als er erstmals die Führung übernahm und diese sukzessive ausbaute. Lediglich der Niederländer Bas Diederen konnte die Pace Vandendriessches zum Ende hin mitgehen.


Alle Fotostrecken


Bei seiner dritten Teilnahme musste sich Diederen letztlich aber zum dritten Mal mit dem undankbaren zweiten Rang zufrieden geben.


Luxemburger Titelträger wurde Philippe Lambery, bei den Frauen sicherte sich Sophie Margue den ersten Platz.