Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußballfrauen verlieren knapp gegen Belgien
Sport 12.06.2021
In Wiltz

Fußballfrauen verlieren knapp gegen Belgien

Luxemburgs Emma Kremer und Belgiens Isabel Albert kämpfen um den Ball.
In Wiltz

Fußballfrauen verlieren knapp gegen Belgien

Luxemburgs Emma Kremer und Belgiens Isabel Albert kämpfen um den Ball.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 12.06.2021
In Wiltz

Fußballfrauen verlieren knapp gegen Belgien

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Die Frauen-Nationalmannschaft unterliegt im Testspiel gegen EM-Teilnehmer Belgien mit 0:1. Luxemburgs Torhüterin überragt.

Luxemburgs Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat sich mit einer überraschend knappen Niederlage gegen Belgien achtbar geschlagen. Im Testländerspiel gegen den EM-Teilnehmer unterlag das Team um Kapitänin Laura Miller am Samstag in Wiltz mit 0:1. Dies war auch der Halbzeitstand gewesen.

Die Gastgeberinnen gingen als klare Außenseiterinnen in die Partie, die auch als Generalprobe für die WM-Qualifikation ab Herbst galt. Belgien trat nicht in Bestbesetzung an. Doch die Nummer 18 der FIFA-Weltrangliste nahm sofort das Heft in die Hand und setzte Luxemburg offensiv permanent unter Druck. Schon in der 9.' fiel das 1:0 für die Favoritinnen durch Jassina Blom. Das FLF-Team wehrte sich nach Kräften und verhinderte weitere Gegentreffer in der ersten Halbzeit, obwohl Belgien dominierte.


Marta Estevez. Football : Entraînement équipe nationale. FLF, Mondercange. Foto : Stéphane Guillaume
Marta Estevez hat keine Angst vor großen Gegnern
Fußballerin Marta Estevez hat sich als Stütze des Nationalteams etabliert. Am Samstag tritt die Mannschaft zum Testspiel gegen Belgien an.

Nach dem Seitenwechsel kam Luxemburg durch Kimberley dos Santos (56.') zu einer gefährlichen Offensivaktion, doch ihr fehlte die Anspielstation. Die Belgierinnen blieben die überlegene Mannschaft, aber Luxemburgs Torhüterin Lucie Schlimé vereitelte mehrere Chancen.

Luxemburg musste kurzfristig in den Trikots der Wiltzer Männermannschaft antreten, weil die französische Schiedsrichterin Victoria Beyer die hellblauen Leibchen des FLF-Teams beanstandet hatte.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Luxemburger Handball-Nationalmannschaft hat in Russland auch im Rückspiel der WM-Qualifikation überzeugt. Dabei sprang zwar wieder kein Sieg, aber eine gute Leistung heraus.
Christian Boch und Co. überzeugten in beiden Spielen gegen Russland.
Die luxemburgische Fußballnationalmannschaft hat am Sonntagabend vor rund 3 000 Zuschauern völlig unerwartet mit 2:1 gegen Albanien die Oberhand behalten. Turpel und Malget trafen.
David Turpel (20) und Kevin Malget (4), hier zusammen mit den Gebrüdern Vincent (10) und Sébastien Thill, trafen für Luxemburg.