Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Metz: Muller streicht überraschend die Segel
Sport 21.09.2017 Aus unserem online-Archiv

In Metz: Muller streicht überraschend die Segel

Gilles Muller gab zwei Mal seinen Aufschlag ab.

In Metz: Muller streicht überraschend die Segel

Gilles Muller gab zwei Mal seinen Aufschlag ab.
Foto: Fernand Konnen
Sport 21.09.2017 Aus unserem online-Archiv

In Metz: Muller streicht überraschend die Segel

Joe TURMES
Joe TURMES
Gilles Muller ist beim ATP-Hallenturnier in Metz überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Er verlor in zwei Sätzen gegen den Georgier Nikoloz Basilashvili.

(jot) - Gilles Muller (Weltranglistenposition: 23) ist beim ATP-Hallenturnier in Metz (540 310 Euro) überraschend im Achtelfinale ausgeschieden. Der Linkshänder unterlag mit 4:6, 4:6  gegen Nikoloz Basilashvili (64).

"Mulles" startete nach der komplizierten US-Tournee gut in den ersten Satz, ohne jedoch seinem Kontrahenten bei dessen Service gefährlich werden zu können.  Bis zum Stand von 4:4 konnte sich keiner der beiden Spieler einen Vorteil erspielen.

Schwächephase

Danach schwächelte Muller jedoch. Zunächst unterlief ihm ein Doppelfehler, wenig später lag sein Kontrahent mit 40:0 in Führung. Basilashvili nutzte den zweiten Breakball zur 5:4-Führung. Bei eigenem Aufschlag gab der Georgier in der Folge keinen Punkt ab und hatte nach 30 Minuten den ersten Satz mit 6:4 in der Tasche.

Im zweiten Durchgang das gleiche Szenario: Bis zum Stand von 4:4 war es ausgeglichen, danach nutzte Basilashvili einen Breakball zum 5:4. Bei eigenem Service machte der Rechtshänder seinen Erfolg perfekt. Nach einer Stunde und zwölf Minuten war die Begegnung beendet.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wimbledon: Mit einem Ass zum Sieg
Nach dem Tenniskrimi gegen Lukas Rosol hat Gilles Muller am Freitag gegen Aljaz Bedene nichts anbrennen lassen. Im Achtelfinale wartet ein ganz Großer.
Gilles Muller zeigte gegen Aljaz Bedene eine ganz starke Leistung.
Tennis: Muller scheidet in Rotterdam aus
Gilles Muller ist beim ATP-Hartplatzturnier im niederländischen Rotterdam ausgeschieden. In der zweiten Runde verlor der Luxemburger in zwei Sätzen gegen Marin Cilic.
Gilles Muller unterlag dem Kroaten zwei Mal im Tiebreak.