Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tour de France kommt nach Luxemburg
Sport 22.07.2016 Aus unserem online-Archiv
In Esch

Tour de France kommt nach Luxemburg

Ben Gastauer und Co. werden im 2017 in Luxemburg Station machen.
In Esch

Tour de France kommt nach Luxemburg

Ben Gastauer und Co. werden im 2017 in Luxemburg Station machen.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 22.07.2016 Aus unserem online-Archiv
In Esch

Tour de France kommt nach Luxemburg

Die Tour de France hat Luxemburg erreicht. In einem Jahr werden die Radprofis der Tour in Esch das Ziel der dritten Etappe erreichen. Einen Tag später könnte es dann ab Mondorf weiter gehen.

(müs) - Luxemburger Radsportfans können sich schon mal auf das kommende Jahr freuen. Denn dann wird die Tour de France auch durch Luxemburg führen.

Wie das Tageblatt berichtete, wird die dritte Etappe Anfang Juni nach Esch kommen. Wo die Etappe genau gestartet wird, ob in Verviers oder vielleicht auch in Marche-en-Famenne, ist noch unklar. Sicher ist aber, dass die Fahrer in Esch auf Belval ins Ziel fahren werden.

Die vierte Etappe könnte dann in Mondorf gestartet werden, die Stadt hat sich offiziell darum beworben, und wartet noch auf eine Antwort.

Wo und wann die Tour im kommenden Jahr überall Station machen wird, wird dann offiziell am 18. Oktober in Paris verkündet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Tour de France rollte am Montag über 115 km durch Luxemburg, am Dienstag startete die 4. Etappe in Mondorf. Auf wort.lu sehen Sie die schönsten Fotos.
Großherzog Henri begrüßt Ben Gastauer - Tour de France 2017 - 4. Etappe  Mondorf-les-Bains / Vittel 207,5 km - Foto: Serge Waldbillig
Die Tour de France 2017 beginnt in Düsseldorf und führt dann über Belgien nach Luxemburg. Allerdings nicht nach Esch/Alzette, wie es noch bis vor wenigen Tagen sicher schien. Mondorf soll aber Etappenort bleiben.
18. Etappe der Tour de France
Christopher Froome hat die 18. Etappe der Tour de France gewonnen. Beim Bergzeitfahren baute er damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus.
Christopher Froome wird im Zielbereich von jubelnden Fans empfangen.
Etappensieg am 21. Juli 2011
Sein Triumph am Col du Galibier gehört zu den größten Siegen in Andy Schlecks Karriere. Vor exakt fünf Jahren düpierte der Luxemburger Radprofi die Konkurrenz bei der Tour de France mit einer Demonstration der Stärke.
Stage winner Luxembourg's Andy Schleck celebrates on the finish line as he wins the 200,5 km and eighteenth stage of the 2011 Tour de France cycling race run between Pinerolo and Galibier Serre-Chevalier ski resort on July 21, 2011. This year is the celebratation of the centenary of the first crossing of the Galibier pass by a cyclist on July 1911 during the Chamonix/Grenoble stage of the Tour.    AFP PHOTO / LIONEL BONAVENTURE
2017 könnte die vierte Etappe der Tour de France in Mondorf, dem Heimatort der Brüder Andy und Fränk Schleck, starten. Der Antrag wurde bereits gestellt, der Bürgermeister gibt sich optimistisch.
Die Tour de France könnte im kommenden Jahr durch Luxemburg rollen