Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der Premier League: Rückschlag für Liverpool
Sport 02.01.2017

In der Premier League: Rückschlag für Liverpool

Sunderland's Jermain Defoe verhinderte den Liverpool-Sieg. Er traf gleich zwei Elfer.

In der Premier League: Rückschlag für Liverpool

Sunderland's Jermain Defoe verhinderte den Liverpool-Sieg. Er traf gleich zwei Elfer.
Foto: AFP
Sport 02.01.2017

In der Premier League: Rückschlag für Liverpool

Tabellenführer FC Chelsea kann in der Premier League am Mittwoch seine Tabellenführung weiter ausbauen: Verfolger Liverpool hat am Montag gepatzt. Und Manchester-City-Trainer war trotz eines Sieges angriffslustig aufgelegt.

(sid) - Teammanager Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool im Titelrennen der Premier League einen herben Rückschlag erlitten. Die Reds, die nach ihrem 1:0-Erfolg an Silvester gegen Manchester City nicht einmal 48 Stunden Zeit zur Erholung hatten, kamen nach zuvor vier Siegen in Folge am Montag beim FC Sunderland nicht über ein 2:2 hinaus.

Damit kann Tabellenführer FC Chelsea, der seine letzten 13 Ligapartien allesamt gewann, im Top-Duell des 20. Spieltags am Mittwoch bei Vizemeister Tottenham Hotspur seinen härtesten Verfolger (44 Punkte) auf acht Zähler distanzieren.

"Man City" rehabilitierte sich von der schmerzhaften Pleite an der Anfield Road mit einem hart erkämpften 2:1 gegen Aufsteiger FC Burnley. Das Team von Pep Guardiola verbesserte sich durch den 13. Saisonsieg mit 42 Punkten zunächst auf Rang drei. Der FC Arsenal (40/am Dienstag bei AFC Bournemouth) und Tottenham (39/gegen Chelsea) könnten aber wieder vorbeiziehen.

Liverpool ging durch Sturridge (19.') und Mané (72.') beim Tabellen-18. zwar zwei Mal in Führung, der ehemalige englische Nationalstürmer Defoe glich jedoch jeweils vom Elfmeterpunkt aus (25.', 84.').

City siegte dank eines Doppelschlags durch Glichy (58.') und Agüero (62.').Mee (70.') brachte Burnley noch einmal heran, das nach der Roten Karte gegen City-Mittelfeldspieler Fernandinho (32.'/grobes Foulspiel) lange in Überzahl agierte.

Guardiola haderte nach dem Spiel mit der Leistung des Schiedsrichters ("Ich muss offenbar die Regeln in England noch verstehen") und zeigte sich in einem TV-Interview äußerst dünnhäutig. Auf die Frage, ob er glücklich über den Sieg sei, antwortete der Katalane sarkastisch: "Ich bin glücklicher, als Sie denken. Oh, ich bin so furchtbar glücklich, glauben Sie mir. Ein glückliches neues Jahr!"

Rekordmeister Manchester United ist trotz des sechsten Sieges in Folge mit 39 Punkten weiter Sechster. Mata (63.') und Ibrahimovic (78.') schossen die Red Devils zum schmucklosen 2:0-Erfolg bei West Ham United, das Feghouli (Rote Karte wegen groben Foulspiels) bereits nach einer Viertelstunde verlor.

Auch Meister Leicester City tritt auf der Stelle. Die Mannschaft kam nicht über ein 0:0 beim FC Middlesbrough hinaus. Damit bleiben die Foxes mit 21 Punkten im unteren Tabellendrittel.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Manchester City patzt erneut
Während sich der FC Liverpool problemlos gegen Newcastle durchsetzte, kassierte Manchester City in Leicester überraschend eine Niederlage.
Manchester City's Argentinian striker Sergio Aguero (L) reacts as Leicester players celebrate scoring their second goal during the English Premier League football match between Leicester City and Manchester City at King Power Stadium in Leicester, central England on December 26, 2018. (Photo by Lindsey PARNABY / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /
Lyon zieht Kopf aus der Schlinge
Eine packende Schlussphase in Amsterdam, jubelnde Spieler von Olympique und Lyon und bedröppelte Real-Madrid-Akteure. Das bot der Abschluss in den Champions-League-Gruppen E bis H.
Anthony Lopes feiert das Weiterkommen von Oylmpique Lyon.
In der Premier League: Liverpool siegt mit Traumtor
Der FC Liverpool bleibt nach dem 1:0 im Topspiel bei Manchester City Premier-League-Zweiter. Während die "Reds" den gelungenen Jahresausklang feiern, muss "City-Coach" Pep Guardiola eine weitere Enttäuschung verarbeiten.
Britain Football Soccer - Liverpool v Manchester City - Premier League - Anfield - 31/12/16 Liverpool's Georginio Wijnaldum celebrates scoring their first goal Action Images via Reuters / Carl Recine Livepic EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or "live" services. Online in-match use limited to 45 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. Please contact your account representative for further details.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.