Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Test gegen Union Saint-Gilloise: FLF-Auswahl weiter erfolgreich
Sport 08.03.2017

Im Test gegen Union Saint-Gilloise: FLF-Auswahl weiter erfolgreich

Mario Mutsch (am Ball) war mit Chris Philipps der einzige Profi, der Nationaltrainer Luc Holtz zur Verfügung stand.

Im Test gegen Union Saint-Gilloise: FLF-Auswahl weiter erfolgreich

Mario Mutsch (am Ball) war mit Chris Philipps der einzige Profi, der Nationaltrainer Luc Holtz zur Verfügung stand.
Foto: Ben Majerus
Sport 08.03.2017

Im Test gegen Union Saint-Gilloise: FLF-Auswahl weiter erfolgreich

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Bei wenig einladenden äußeren Bedingungen gewann Luxemburg am Mittwoch in Koerich mit 2:0 gegen die Belgier von Union Saint-Gilloise. Ein guter Test im Vorfeld des WM-Qualifikationsspiels gegen Frankreich.

(LS) - Die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft besiegte am Mittwochabend vor rund 150 Zuschauern in Koerich die Union Saint-Gilloise aus der zweiten belgischen Liga mit 2:0.

Drei Wochen nach dem 3:2-Erfolg in Petingen im Testspiel gegen den belgischen Erstligisten aus Charleroi entschied die FLF-Auswahl auch den zweiten Test vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich am 25. März im Stade Josy Barthel zu ihren Gunsten. Rodrigues (11.') und Bensi (28.') hatten die Elf von Nationaltrainer Luc Holtz im Nieselregen bereits zur Pause mit 2:0 in Führung geschossen. Dieses Resultat hatte auch nach 90 Minuten noch Bestand. Mit Ausnahme von Philipps und Mutsch musste Holtz auf alle im Ausland tätigen Spieler verzichten. Auf Luxemburger Seite kamen dennoch 19 Akteure zum Einsatz.

Ein dritter und letzter Test für die FLF-Auswahl folgt am 21. März in Ettelbrück gegen Standard Liège.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema