Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Karate brodelt es gewaltig

Im Karate brodelt es gewaltig

Foto: Fernand Konnen
Sport 2 Min. 16.01.2019

Im Karate brodelt es gewaltig

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Das Gros der Luxemburger Clubs liegt im Clinch mit den Karate-Verantwortlichen. Persönliche Interessen, Alleingänge, ja gar Lügen werden ihnen vorgeworfen. Eine Lösung scheint nicht in Sicht.

Der Karate-Sport schrieb einige der schönsten Seiten der Luxemburger Sportgeschichte. So wurde zum Beispiel 2002 Tessy Scholtes Vizeweltmeisterin der Senioren, Jenny Warling gewann 2014 Silber bei der EM der Senioren und Kimberly Nelting siegte vor knapp 15 Monaten bei der Weltmeisterschaft der Junioren. Das sind nur einige der Medaillen, die Luxemburger Sportler international gewinnen konnten.

Alles wäre also perfekt, wären da nicht die ständigen Dispute im administrativen Bereich der Karate-Sektion ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Karate ist eine Lebensschule"
Der Dirigent und Komponist Gast Waltzing ist der Gesprächspartner im zweiten Teil der Interviewserie "Auszeit" und redet über sein Verhältnis zum Sport und seine Anfänge in der Musik.
Gast Waltzing - Photo : Pierre Matgé
Karateka Neves will ganz nach oben
Er ist jung und er ist talentiert. Jordan Neves ist eines der größten Luxemburger Talente im Karatesport. Doch bei der EM darf er nicht dabei sein. So fokussiert er sich auf sein Abitur.
FLAM Karate Training von Jordan NEVES Karate Club Differdingen am 07.05.2018 in Differdingen
Jugend-WM im Karate: Nelting ist Weltmeisterin
Nur noch ein Duell musste Kimberly Nelting am Freitag bei der Karate-Weltmeisterschaft der Juniorinnen in Santa Cruz de Tenerife gewinnen, um sich den Titel zu holen. Dies gelang der Luxemburgerin eindrucksvoll.
Kimberly Nelting zeigte bei der Siegerehrung große Emotionen.