Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Challenge Cup: HB Käerjeng letztendlich souverän
Eric Schroeder (HB Käerjeng).

Im Challenge Cup: HB Käerjeng letztendlich souverän

Foto: Yann Hellers
Eric Schroeder (HB Käerjeng).
Sport 07.10.2017

Im Challenge Cup: HB Käerjeng letztendlich souverän

Didier HIEGEL
Didier HIEGEL
Der HB Käerjeng steht in der zweiten Runde des Challenge Cups. Einen Tag nach dem knappen 32:30-Erfolg, wussten sich die Käerjenger im Rückspiel gegen Shakhtar Donezk aus der Ukraine deutlich zu steigern und fuhren diesmal einen standesgemäßen 37:28-Sieg ein.

(ms) - Der HB Käerjeng steht in der zweiten Runde des Challenge Cups. Einen Tag nach dem knappen 32:30-Erfolg, wussten sich die Käerjenger im Rückspiel gegen Shakhtar Donezk aus der Ukraine deutlich zu steigern und fuhren diesmal einen standesgemäßen 37:28-Sieg ein.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase zogen die Gastgeber kontinuierlich davon und erspielten sich zur Pause eine Fünf-Tore-Führung (20:15). Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Film der Partie.

Die Käerjenger waren weiterhin klar überlegen und spielten die Begegnung konzentriert zu Ende. Das Team aus der Region Donezk hatte einfach nicht die notwendigen Mittel um die Braustädter ein weiteres Mal etwas in Verlegenheit zu bringen und waren letztendlich chancenlos.

In der zweiten Runde trifft der HB Käerjeng nun auf die Russen von Krasnodar.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Käerjeng wirft sich in Runde zwei
Der HB Käerjeng hat im EHF-Cup den serbischen Pokalsieger RK Zeleznicar Nis ausgeschaltet. Im Rückspiel präsentierten sich Auger und Co. von ihrer besten Seite.
07 Handball Rueckspiel der ersten Runde im EHF Challenge Cup zwischen dem HB Kaerjeng und RK Zeleznicar 1949 Nis am 09.09.2018 Zoran RADOJEVIC (9 HBK)