Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Basketball: Musel Pikes sorgen für Überraschung
Sport 22.11.2015

Im Basketball: Musel Pikes sorgen für Überraschung

Laurent Schwartz und die Musel Pikes wuchsen über sich hinaus.

Im Basketball: Musel Pikes sorgen für Überraschung

Laurent Schwartz und die Musel Pikes wuchsen über sich hinaus.
Foto: Yann Hellers
Sport 22.11.2015

Im Basketball: Musel Pikes sorgen für Überraschung

Zum Abschluss des zehnten Spieltages ist den Musel Pikes eine Überraschung gelungen. Mit nur einem US-Spieler wurde Basket Esch bezwungen.

(KT) - Zum Abschluss des zehnten Spieltages in der Basketball-Meisterschaft ist den Musel Pikes eine Überraschung gelungen. Mit nur einem Profispieler gewann das Team von Trainer Frank Baum in Esch. Etzella nutzte seinerseits ein starkes Schlussviertel, um Walferdingen zu schlagen.

Im mit Spannung erwarteten Spiel zwischen dem Tabellendritten Musel Pikes und Verfolger Esch ergriff der Gastgeber zunächst die Initiative: Hodges und Upshaw liefen im zweiten Viertel heiß und ließen die Führung der Escher bis auf 13 Zähler anwachsen. Ein glänzend aufgelegter Gulley (22 Punkte vor dem Seitenwechsel) hielt die Gäste fast im Alleingang im Spiel.

Nach der Pause handelte sich Upshaw (Basket Esch) schnell sein viertes Foul ein, was die Moselaner beflügelte, um das Spiel in die Hand zu nehmen. Nachdem die Gäste mit zehn Zählern führten, kam Esch noch einmal heran und ging sogar in Führung. In einer spannenden Schlussphase konnten die Musel Pikes sich knapp mit 80:79 behaupten. Upshaw vergab den letzten Wurf aus der Distanz.

Düdelingen zwingt Zolver in die Knie

Zolver erwischte gegen Landesmeister Düdelingen einen guten Start. Controguerra trumpfte auf und sorgte gemeinsam mit US-Amerikaner Barden dafür, dass der Gastgeber das erste Viertel für sich entschied (27:23). Anschließend reagierte der Landesmeister, riss die Partie an sich und siegte am Ende 87:77. Travis McKie erzielte bei seinem Debüt im Düdelinger Trikot 26 Punkte.

Delgado-Cousins trumpfen auf

Etzella lag gegen Aufsteiger Résidence über weite Strecken der Partie zurück. Im Schlussviertel wachte die Mannschaft von Trainer Jan Enjebo jedoch auf und erzielte 30 Zähler. Maßgeblichen Anteil am Comeback-Sieg hatten Nelson und Jairo Delgad, die beide jeweils 28 Punkte auf dem Konto hatten. US-Amerikaner Alex Francis kam bei seinem Debüt im Etzella-Trikot auf 17 Punkte und neun Rebounds. Am Ende siegte Etzella 107:91.

Am Samstagabend hatte sich Leader Steinsel klar mit 95:68 gegen Contern durchgesetzt und blieb somit ungeschlagen. Sparta landete einen wichtigen Erfolg gegen Heffingen (89:79).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amicale deklassiert Racing
In den beiden Sonntagsbegegnungen im Basketball setzten sich Amicale und Sparta durch. Steinsel zeigte Racing regelrecht die Grenzen auf.
Pit Biever et Laurent Schwartz / Basket Total League Homme,  Luxembourg / Journée N°15 Qualifications /  Saison 2018-2019  / 05.01.2019 / Basket Esch vs Musel Pikes  / Centre Omnisports Henri Schmitz, Esch  / Photo : Michel Dell’Aiera