Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Illegale Kopie: Punktabzug und Geldstrafe für Racing Point
Sport 07.08.2020

Illegale Kopie: Punktabzug und Geldstrafe für Racing Point

Der Rennstall Racing Point um Pilot Lance Stroll wird bestraft.

Illegale Kopie: Punktabzug und Geldstrafe für Racing Point

Der Rennstall Racing Point um Pilot Lance Stroll wird bestraft.
Foto: AFP
Sport 07.08.2020

Illegale Kopie: Punktabzug und Geldstrafe für Racing Point

Hartes Urteil gegen Racing Point. Der Automobil-Weltverband FIA bestraft den Formel-1-Rennstall in der Kopier-Affäre.

Der Automobil-Weltverband FIA hat den Racing-Point-Rennstall in der Kopier-Affäre hart bestraft. Wie die FIA am Freitagvormittag in einem 14-seitigen Dokument bekannt gab, wird das Team mit 400.000 Euro Geldstrafe und dem Abzug von 15 WM-Punkten in der Konstrukteurswertung belegt. Racing Point hatte im Vorfeld angekündigt, gegen ein solches Urteil in Revision zu gehen.

Konkurrent Renault hatte nach dem zweiten Saisonrennen in Spielberg sowie den folgenden Läufen in Budapest und Silverstone Protest gegen den RP20 eingelegt. Die Strafe bezieht sich konkret nur auf den Grand Prix der Steiermark am 9. Juli, bezüglich der weiteren Proteste beließ es die FIA bei Verwarnungen.


Mercedes' British driver Lewis Hamilton drives during the Formula One British Grand Prix at the Silverstone motor racing circuit in Silverstone, central England on August 2, 2020. (Photo by Ben STANSALL / POOL / AFP)
Formel 1: Dort wo alles begann
Vor 70 Jahren beginnt in Silverstone das Zeitalter des modernen Grand–Prix-Sports. Am Sonntag wird auf dem Kurs in England der GP des 70. Geburtstags der Formel 1 ausgetragen.

Die Franzosen warfen Racing Point vor, die vorderen und hinteren Bremsbelüftungen des RP20 nicht selbst entworfen, sondern das Design von Mercedes kopiert zu haben.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Formel 1: Dort wo alles begann
Vor 70 Jahren beginnt in Silverstone das Zeitalter des modernen Grand–Prix-Sports. Am Sonntag wird auf dem Kurs in England der GP des 70. Geburtstags der Formel 1 ausgetragen.
Mercedes' British driver Lewis Hamilton drives during the Formula One British Grand Prix at the Silverstone motor racing circuit in Silverstone, central England on August 2, 2020. (Photo by Ben STANSALL / POOL / AFP)
Formel 1: Auch GP von Kanada verschoben
Die Corona-Pandemie zwingt die Formel 1 zu immer weiteren Einschnitten. Die Zwangsferien für die Teams werden ausgedehnt. Der Druck zur weiteren Reduzierung der Ausgabengrenze wächst. Und das Kanada-Gastspiel im Juni ist auch vom Tisch.
Eigentlich sollte die Saison vor drei Wochen in Australien beginnen.