Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Ich mag Kinder sehr gerne"
Sport 14 9 Min. 12.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Ich mag Kinder sehr gerne"

Mandy Minella und Tim Sommer bilden ein starkes Team auf und neben dem Platz.

"Ich mag Kinder sehr gerne"

Mandy Minella und Tim Sommer bilden ein starkes Team auf und neben dem Platz.
Foto: Fernand Konnen
Sport 14 9 Min. 12.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Ich mag Kinder sehr gerne"

Joe TURMES
Joe TURMES
Mandy Minella gab vor dem Tennisturnier in Kockelscheuer einen Einblick in ihre Zukunftsplanung. Sie denkt noch lange nicht an ein Karriereende, auch wenn dies hinderlich für einen ihrer Wünsche ist.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Ich mag Kinder sehr gerne" “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Petra Kvitova steht zum zweiten Mal im Hauptfeld des WTA-Turniers in Kockelscheuer. Am Montag stand sie der Presse Rede und Antwort und gab auch einen Einblick in ihr Privatleben.
Petra Kvitova im Gespräch mit der Luxemburger Presse.
Interview mit Mandy Minella
Ihr mittlerweile revidierter Entschluss zum Karriereende, ihre starke Saison 2016 und ihre künftige Turnierplanung: Mandy Minella liefert interessante Einblicke.
"Ich habe mich in Asien in der jüngeren Vergangenheit nicht besonders wohl gefühlt."
Am Montag werden die ersten Spiele des Hauptfelds beim WTA-Turnier in Kockelscheuer ausgetragen. Mit dabei ist auch Mandy Minella, die dem "Luxemburger Wort" vor dem Turnier Rede und Antwort stand.
21.11. Sport / ITV Mandy Minella , Tennis Foto: Guy Jallay
Interview mit Tennisspielerin Mandy Minella
Für Mandy Minella (WTA 208) verliefen die vergangenen Monate nicht nach Plan. Doch die Leistungen in der Qualifikation zu den „All England Championships“ in Wimbledon verleihen der 29-Jährigen erneut Selbstvertrauen.
Mandy Minella: "Ich fokussiere mich zu sehr auf das Ziel und nicht genug auf den Weg, der dorthin führt."