Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Ich habe es den Kritikern gezeigt"
Sport 6 Min. 12.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Interview mit Bob Jungels

„Ich habe es den Kritikern gezeigt"

Die Saison 2017 kann beginnen, Bob Jungels ist bereit.
Interview mit Bob Jungels

„Ich habe es den Kritikern gezeigt"

Die Saison 2017 kann beginnen, Bob Jungels ist bereit.
Foto: BrakeThrough Media
Sport 6 Min. 12.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Interview mit Bob Jungels

„Ich habe es den Kritikern gezeigt"

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Bob Jungels ist eines der Aushängeschilder des Quick-Step-Teams. In Luxemburg ist der Radprofi Publikumsliebling und Hoffnungsträger zugleich. Im Interview spricht er über Ambitionen, Ziele und den Giro d'Italia.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „„Ich habe es den Kritikern gezeigt"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auch Bob Jungels verzichtet
2017 macht die Tour de France nach elf Jahren wieder einen Schwenker nach Luxemburg. Ohne Luxemburger Profis im Peloton? Dieses Szenario nimmt immer deutlichere Konturen an.
Bob Jungels während des Trainings in Spanien.
Neue Saison, neue Trikots
Am 1. Januar lüften viele der besten Radsportteams der Welt traditionell das gut gehütete Geheimnis um die neuen Teamtrikots. Die Fans der Luxemburger Radprofis können sich auch bereits einen ersten Eindruck von der Saison 2017 verschaffen.
Bob Jungels wird im Peloton deutlich zu erkennen zu sein.
Deutschsprachige Rangliste
Laut "Radsport-News" war Bob Jungels im Jahr 2016 der viertbeste Fahrer im deutschsprachigen Raum. Auch zwei andere Luxemburger landen in der Rangliste weit vorne.
Bob Jungels und Alex Kirsch (r.) sind unter den deutschsprachigen Fahrern hoch gelistet.
Radsport-Saison 2017
In knapp einem Monat beginnt bereits die Radsport-Saison 2017. Laurent Didier und Ben Gastauer sind als Erste der Luxemburger Profis im Einsatz. Das Duo startet in Australien. Jempy Drucker beginnt zwei Wochen später, dies in Dubai. Alex Kirsch beginnt in Frankreich.
Alex Kirsch (l.) ackerte in den vergangenen Tagen mit seinen neuen Teamkollegen in Spanien.
Das Radteam von Bob Jungels tritt ab der kommenden Saison unter neuem Namen auf: Aus Etixx-Quick-Step wird Quick-Step Floors.
Bob Jungels im Juni bei seinem Triumph im Straßenrennen der Landesmeisterschaften.