Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ibrahimovic trifft an alter Wirkungsstätte
Sport 25.11.2015 Aus unserem online-Archiv
In der Champions League

Ibrahimovic trifft an alter Wirkungsstätte

Für Zlatan Ibrahimovic war es ein emotionaler Abend.
In der Champions League

Ibrahimovic trifft an alter Wirkungsstätte

Für Zlatan Ibrahimovic war es ein emotionaler Abend.
Foto: AFP
Sport 25.11.2015 Aus unserem online-Archiv
In der Champions League

Ibrahimovic trifft an alter Wirkungsstätte

Paris SG hat sich dank eines 5:0-Erfolgs bei Malmö für das Achtelfinale qualifiziert. Ibrahimovic traf an seiner alten Wirkungsstätte.

(dpa/jot) - In den Gruppenspielen in der Champions League am Mittwoch setzten sich die Favoriten durch. Paris SG siegte mit 5:0 in Malmö und qualifizierte sich für das Achtelfinale, während sich Real Madrid mit 4:3 bei Shakhtar Donezk durchsetzte.

Der Wolfsburger Schürrle konnte sich vor Gratulanten kaum retten. Der deutsche Weltmeister wurde von seinen Kollegen fast erdrückt. Schließlich hatte der 25-Jährige als Joker mit seiner Vorlage zum 1:0 in der 67.' und seinem Treffer zum 2:0 in der 88.' den 2:0-Erfolg des VfL Wolfsburg bei ZSKA Moskau beinahe im Alleingang perfekt gemacht und die „Wölfe“ damit auf Achtelfinalkurs gehalten.

Schürrle lässt Kritiker verstummen

Dass die Uefa seinen ersten „Treffer“ als Eigentor von ZSKA-Torwart Akinfeev wertete, konnte Schürrles Freude nicht trüben. Der Nationalspieler, der im vergangenen Winter für 32 Millionen Euro vom FC Chelsea gekommen war, ist in dieser Saison in der Bundesliga noch torlos und sah sich zuletzt wachsender Kritik ausgesetzt.

Wolfsburg, das die Teilnahme in der Europa League sicher hat und damit international überwintert, liegt vor seinem letzten Gruppenspiel am 8. Dezember gegen Topfavorit Manchester United mit neun Punkten bestens im Rennen. Ein Punkt reicht im letzten Match gegen Schweinsteiger und Co., die nicht über ein torloses Unentschieden gegen Eindhoven hinauskamen, für den Einzug in die nächste Runde.

Cristiano Ronaldo treffsicher

Paris SG sicherte sich am Mittwoch den Einzug ins Achtelfinale. Stürmer Ibrahimovic traf an seiner Wirkungsstätte in Malmö zum zwischenzeitlichen 3:0. Am Ende stand es 5:0. Auch für einen anderen Ausnahmespieler war es ein gelungener Abend. Cristiano Ronaldo steuerte zwei Treffer zum 4:3-Erfolg von Real Madrid bei Shakhtar Donezk bei.

In der Gruppe D sind die Würfel gefallen. Juventus Turin und Manchester City nehmen am Achtelfinale teil. Am Mittwoch besiegte „Juve“ die Elf von Trainer Manuel Pellegrini mit 1:0 (Tor durch Mandzukic). Mönchengladbach hat nach einem 4:2-Erfolg über den FC Sevilla realistische Chancen, ab der Winterpause in der Europa League aufzulaufen. In der Gruppe C wird wie in der Gruppe D am letzten Spieltag nicht mehr viel Spannung aufkommen. Benfica und Atletico Madrid lösten das Achtelfinalticket.






Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine packende Schlussphase in Amsterdam, jubelnde Spieler von Olympique und Lyon und bedröppelte Real-Madrid-Akteure. Das bot der Abschluss in den Champions-League-Gruppen E bis H.
Anthony Lopes feiert das Weiterkommen von Oylmpique Lyon.
Sechs Teams stehen bereits im Viertelfinale der Champions League: Am Dienstag lösten die AS Rom und der FC Sevilla ihr Ticket. Die Spanier schalteten keinesfalls unverdient Manchester United aus, während auch Shakhtar Donezk ausgeschieden ist.
Wissam Ben Yedder (r.) war der Mann des Spiels in Manchester.
Manchester United musste am letzten Spieltag der Gruppenphase in der Champions League eine 2:3-Niederlage in Wolfsburg hinnehmen. Nach dem Spiel sorgte ein verdächtiger Gegenstand für Aufregung im Stadion.
Anthony Martial (r.) und Juan Mata verpassten den Einzug ins Achtelfinale.
Uefa Champions League
Real Madrid und Manchester City stehen als erste Teilnehmer des Achtelfinales in der Champions League fest. Rooney erlöst Manchester United, Mönchengladbach scheidet aus.
Paris SGs Maxwell (l.) hat das Nachsehen: 1:0 für Real Madrid.
VfL Wolfsburg hat im Kampf um das Achtelfinale der Champions League einen wichtigen Sieg eingefahren. Auf ein Minimum sind dagegen die Chancen von Möchengladbach gesunken. Keine Tore fielen im vermeintlichen Topspiel zwischen Paris SG und Real Marid.
Kevin de Bruyne ließ die ManCity-Fans jubeln.
Vor dem Autakt der Champions League
Vor dem Auftakt der Champions League am Dienstag hat die LW-Sportredaktion getippt, wer in der Gruppenphase überraschen beziehungsweise enttäuschen wird.
Paul Pogba und Juventus starteten mit nur einem Punkt aus drei Spielen in die neue Saison.