Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hostert findet Bossi-Nachfolger
Sport 28.04.2022
BGL Ligue

Hostert findet Bossi-Nachfolger

Hostert-Trainer Henri Bossi will seinen Vertrag auslaufen lassen.
BGL Ligue

Hostert findet Bossi-Nachfolger

Hostert-Trainer Henri Bossi will seinen Vertrag auslaufen lassen.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 28.04.2022
BGL Ligue

Hostert findet Bossi-Nachfolger

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
In der nächsten Saison wird Hostert von einem Deutschen trainiert. Derweil kämpft die Mannschaft in der BGL Ligue gegen den Abstieg.

Die US Hostert hat einen neuen Trainer gefunden. Unabhängig vom Saisonausgang – und der Antwort auf die Frage, ob es in der ersten oder zweiten Liga weitergeht – soll ab Sommer der Deutsche Lars Schäfer die Mannschaft betreuen.


Ben Vogel (Niederkorn #5) im Zweikampf mit Joao Teixeira (Hesperingen #96)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 23. Spieltag, Saison 2021-2022 / 02.04.2022 /
FC Progres Niederkorn - FC Swift Hesperingen / 
Stade Jos Haupert, Niederkorn /
Foto: Ben Majerus
Wie die neue Erstlizenz-Regel die BGL Ligue verändert
Ab der nächsten Saison müssen weniger einheimische Fußballer in den Kadern stehen. Die Meinungen dazu gehen auseinander.

„Es ist noch nichts unterschrieben, aber es sieht gut aus“, verrät Vereinspräsident Jacques Wolter. „Wir haben eine Einigung gefunden.“ Hostert liegt aktuell auf einem Relegationsplatz (13.), als erster Club am rettenden Ufer hat Mondorf drei Punkte mehr auf dem Konto. Trainer Henri Bossi hatte vor zwei Wochen angekündigt, seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Der 39 Jahre alte Schäfer hatte sein Amt beim deutschen Oberligisten (Rheinland-Pfalz/Saar) am Karfreitag niedergelegt. Als Spieler war Schäfer zwischen 2010 und 2013 bei Hesperingen aktiv.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fußballtrainer Marc Thomé spricht Klartext
Marc Thomé steht ohne Trainerjob in der BGL Ligue da. Er vertritt eine klare Meinung zu unterschiedlichen Themen. Die französischen Berater und auch Stellenanzeigen im Fußball sind ihm ein Dorn im Auge.
Marc Thomé: "Der Blick bei Spielerverpflichtungen geht, wenn französische Berater am Werk sind, fast immer ins Ausland."
Neuer Modus im nationalen Basketball
Derzeit diskutieren die Verantwortlichen der Basketball-Clubs über einen neuen Spielmodus. Statt zehn sollen künftig zwölf Teams in der Total League agieren.
In Zukunft gehen möglicherweise zwölf Teams in der Total League auf Korbjagd.