Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Holtz beruft Joubert und Moris
Sport 28.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Bei der FLF-Auswahl

Holtz beruft Joubert und Moris

Nationaltrainer Luc Holtz (r.) steht mitten in den Vorbereitungen für die beiden Länderspiele gegen Schweden und Bulgarien.
Bei der FLF-Auswahl

Holtz beruft Joubert und Moris

Nationaltrainer Luc Holtz (r.) steht mitten in den Vorbereitungen für die beiden Länderspiele gegen Schweden und Bulgarien.
Foto: Ben Majerus
Sport 28.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Bei der FLF-Auswahl

Holtz beruft Joubert und Moris

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Schweden und Bulgarien hat Nationaltrainer Luc Holtz 23 Spieler nominiert. Unter anderem die beiden Torleute Jonathan Joubert und Anthony Moris.

(LS) - Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz hat am Donnerstag den Kader für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Schweden und Bulgarien bekannt gegeben. Jonathan Joubert wird trotz der Rückkehr von Anthony Moris in beiden Begegnungen im Tor stehen. "Anthony hat während sechs Monaten nicht gespielt. Daher ist es nur konsequent, dass Jonathan nach seinen guten Leistungen in den Spielen gegen Weißrussland und Frankreich wieder im Tor steht", so Holtz.

Zum Abschluss der Qualifikation zur WM 2018 in Russland trifft die Luxemburger Nationalelf am Samstag, dem 7. Oktober, in Solna auf Schweden (Anstoß um 18 Uhr), sowie drei Tage später, dem 10. Oktober, um 20.45 Uhr im Stade Josy Barthel auf Bulgarien. Aus den bisherigen acht Spielen konnte Luxemburg bekanntlich fünf Punkte sammeln.

Nicht berücksichtigt wurden aus Leistungsgründen unter anderem Dirk Carlson, Ricardo Delgado und Maurice Deville.  Für Maxime Chanot käme ein Einsatz nach seiner Verletzung noch zu früh.

Belgien-Profi Laurent Jans fehlt gegen Schweden wegen zweier Gelber Karten.


Der Luxemburger Kader

Tor: Jonathan Joubert, Anthony Moris, Ralph Schon

Abwehr: Tim Hall, Mathias Jänisch, Laurent Jans, Enes Mahmutovic, Kevin Malget, Marvin Martins, Christopher Martins

Mittelfeld: Dwayn Holter, Mario Mutsch, Jan Ostrowski, Chris Philipps,  Danel Sinani, Aldin Skenderovic, Olivier Thill, Vincent Thill, Eric Veiga

Angriff: Dan da Mota, Aurélien Joachim, Gerson Rodrigues, Dave Turpel


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor 21 Jahren stand die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft zum letzten Mal unter den Top 100 der FIFA-Weltrangliste. Beinahe wäre diese lange Durststrecke nun zu Ende gegangen. Im aktualisierten Ranking liegt das FLF-Team auf Platz 101.
Luxemburgs Nationalspieler können stolz auf das Geleistete sein.
Laurent Jans im Interview
Nachdem sich die FLF-Auswahl am Donnerstag gegen Weißrussland durchsetzen konnte, spricht Laurent Jans vor dem Duell am Sonntag mit Frankreich über weitere Ziele und seine neue Rolle.
Laurent Jans sorgte nach dem Sieg gegen Weißrussland für Stimmung.
Nach den Ausfällen von Moris und Schon soll wohl Jonathan Joubert den Engpass im Tor der Fußball-Nationalmannschaft auflösen. Der Düdelinger soll bereits zugesagt haben.
Für Jonathan Joubert gibt es wohl wieder einmal ein Comeback.
Nach der Verletzung von Anthony Moris
Ralph Schon ist der neue Mann im Tor der Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft. Er springt für den verletzten Anthony Moris ein.
Ralph Schon soll nun nicht nur für Strassen, sondern auch für die Nationalmannschaft das Tor sauber halten.