Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hitzeschlacht in Manaus: Italien zwingt England in die Knie
Sport 16.06.2014

Hitzeschlacht in Manaus: Italien zwingt England in die Knie

Mario Balotelli traf zum 2:1-Erfolg.

Hitzeschlacht in Manaus: Italien zwingt England in die Knie

Mario Balotelli traf zum 2:1-Erfolg.
Foto: AFP
Sport 16.06.2014

Hitzeschlacht in Manaus: Italien zwingt England in die Knie

Italien hat sich im Topspiel der Gruppe D gegen England behauptet. Die Elfenbeinküste fand erst nach der Einwechslung von Drogba in die Erfolgsspur.

(dpa/sid) - Italien hat bei der Fußball-WM in Brasilien das Topspiel der Gruppe D gegen England gewonnen und sich damit einen Vorteil im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale verschafft. Der vierfache Weltmeister siegte in einem hochklassigen Spiel in Manaus durch Tore von Marchisio (35.') und  Balotelli (50.'). Für die Engländer, die am Donnerstag gegen Uruguay schon um ihren Verbleib im Turnier kämpfen müssen, traf vor 39 800 Zuschauern in der Arena Amazonia nur Sturridge (37.'). Italien kann mit einem weiteren Erfolg am Freitag gegen Costa Rica bereits die Weichen zum Weiterkommen stellen.

Die ivorische Fußball-Nationalmannschaft hat nach der Einwechslung von Superstar Drogba ihr WM-Auftaktmatch doch noch gewonnen. Die Elfenbeinküste setzte sich in Recife in der Gruppe C gegen Japan mit 2:1durch. Drogba wurde in der 62.' eingewechselt, danach trafen Bony (64.') und Gervinho (66.') per Doppelschlag für die Ivorer. Honda (16.') erzielte das Führungstor für Nippon.

Den kompletten Spielbericht beider Partien sowie alle wichtigen Informationen rund um die WM finden Sie hier.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.