Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hellers schießt die FLF-Auswahl zum Sensationserfolg
Sport 9 06.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Vor 20 Jahren im Stade Josy Barthel

Hellers schießt die FLF-Auswahl zum Sensationserfolg

Sport 9 06.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Vor 20 Jahren im Stade Josy Barthel

Hellers schießt die FLF-Auswahl zum Sensationserfolg

Vor 20 Jahren gelang der Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft ein historischer Erfolg. Am 7. Juni 1995 wurde Tschechien im Stade Josy Barthel mit 1:0 bezwungen. Siegtorschütze war Guy Hellers.

(jot) - Vor 20 Jahren gelang der Luxemburger Nationalmannschaft im Rahmen der EM-Qualifikation ein historischer Erfolg. Am 7. Juni 1995 wurde Tschechien im Stade Josy Barthel mit 1:0 bezwungen. Siegtorschütze war Guy Hellers. Er traf in der 89.' vor rund 1600 Zuschauern. 

Der damalige Standard-Profi beschreibt das Erfolgsgeheimnis rückblickend betrachtet wie folgt: "Wir waren in mentaler Hinsicht äußerst stark. Wir hatten in jedem Mannschaftsteil einen Leader, Carlo Weis gab in der Abwehr den Ton an, Roby Langers im Sturm und ich im Mittelfeld. Haben wir erkannt, dass etwas nicht funktioniert, haben wir umgestellt. Es gab eine klare Hierarchie. Die anderen Spieler haben auf uns gehört. Akteure wie Marc Birsens und Jean Vanek hatten auch die Spielintelligenz, um schnell auf neue Anweisungen zu reagieren. Trainer Paul Philipp war schlau genug, um uns Führungsspielern die Freiheit einzuräumen, die Taktik leicht zu ändern."

Wie hoch der Erfolg einzuschätzen ist, wird auch daran deutlich, dass Tschechien ein Jahr später in England Vize-Europameister wurde.

Ein Interview mit Guy Hellers zum historischen Erfolg finden Sie in der Samstagsausgabe des "Luxemburger Wort".


Lesen Sie mehr zu diesem Thema