Wählen Sie Ihre Nachrichten​

HBD zeigt Reaktion
Sport 21.09.2019

HBD zeigt Reaktion

Die Düdelinger um David Ojié Etute sicherten sich den ersten Saisonsieg.

HBD zeigt Reaktion

Die Düdelinger um David Ojié Etute sicherten sich den ersten Saisonsieg.
Foto: Fernand Konnen
Sport 21.09.2019

HBD zeigt Reaktion

Marc SCARPELLINI
Marc SCARPELLINI
Der HB Düdelingen hat die passende Antwort gegeben. Nach der schwachen Vorstellung zum Auftakt gegen die Red Boys, konnten die Düdelinger nun am zweiten Spieltag mit 24:22 gegen Berchem den ersten Saisonsieg feiern.

Es war aber ein hartes Stück Arbeit. In einer sehr verfahrenen Partie mit wenigen spielerischen Höhepunkten setzte sich der HBD am Ende wohl verdient durch. Düdelingen leistete sich in den entscheidenden Phasen der Begegnung weniger Fehler und ließ sich auch nicht von einem kurzzeitigen Rückstand in der Schlussphase aus der Bahn werfen.

Während der HBD in der ersten Halbzeit mit maximal drei Treffern in Führung lag, kämpfte sich Berchem mit zunehmender Dauer immer besser in die Partie. Die Gäste waren nach der Pause über weite Strecken die bessere Mannschaft und es hatte den Anschein als könnte sich das Spiel nach der ersten Berchemer Führung in der 41.' in Richtung der Roeserbanner wenden. Doch Düdelingen agierte in der Schlussphase abgeklärter und ließ sich vor allem durch nichts aus der Ruhe bringen. So sorgte Ervacanin mit den beiden letzten HBD-Treffern für den Sieg.

Esch, Red Boys und Käerjeng siegen

In den übrigen drei Begegnungen wurde die Hierarchie gewahrt. Wie erwartet konnte der Leader nach dem ersten Spieltag, Diekirch, in Esch diese Position nicht verteidigen und unterlag gegen den Meister am Ende mit 23:35. Bereits zur Pause lagen die Escher komfortabel mit 18:10 vorne und hatten für die Vorentscheidung gesorgt.

Neuer Tabellenführer sind die Red Boys. In Petingen setzten sich die Differdinger mit 36:18 durch. Nur zu Beginn der Partie wurde das Team des neuen Trainers Sylvain Brosse gefordert. Danach legten die Red Boys einen Zahn zu und kamen völlig ungefährdet zum zweiten Saisonsieg. 

Die ersten zwei Punkte in dieser Saison feierte Käerjeng beim 37:27-Sieg in Schifflingen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (5:5)  zog Käerjeng bis zur Pause auf 20:11 davon und hatte damit bereits für die Entscheidung gesorgt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Käerjeng und Red Boys siegreich
Der HB Esch schließt die Tabelle nach der Hinrunde als Spitzenreiter ab. Durch die Siege in den Spitzenspielen sind die Red Boys und Käerjeng jedoch in Lauerstellung.
Yacine Rahim und die Käerjenger feierten einen wichtigen Erfolg.
Niederlage trotz Steigerung nach der Pause
Der HB Käerjeng darf auf eine Qualifikation für die zweite Runde im EHF-Cup hoffen. Auswärts beim serbischen Pokalsieger RK Zeleznicar 1949 Nis unterlag Käerjeng mit 27:30.
Handball-Meisterschaft: Berchem gewinnt Duell gegen Red Boys
Dank einer starken zweiten Spielhälfte konnte der HC Berchem das Duell gegen die Red Boys mit 30:25 gewinnen. War es vor dem Seitenwechsel eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen den beiden Tabellennachbarn, so gab die Steigerung der Gastgeber im zweiten Abschnitt den Ausschlag.
Geoffroy Guillaume und Berchem setzten sich dank einer starken zweiten Halbzeit gegen die Red Boys durch.