Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Harden erstmals Topscorer
Sport 1 12.04.2018 Aus unserem online-Archiv

Harden erstmals Topscorer

James Harden und seine Houston Rockets gelten als Mitfavoriten auf den NBA-Titel.

Harden erstmals Topscorer

James Harden und seine Houston Rockets gelten als Mitfavoriten auf den NBA-Titel.
Foto: AFP
Sport 1 12.04.2018 Aus unserem online-Archiv

Harden erstmals Topscorer

Zum ersten Mal in seiner Karriere hat Rockets-Guard James Harden die meisten Punkte in der NBA-Hauptrunde erzielt. Nun soll der ganz große Wurf folgen.

NBA-Star James Harden (28 Jahre) von den Houston Rockets hat die Hauptrunde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga erstmals in seiner Karriere als Topscorer beendet. Der US-Olympiasieger von 2012 kam im Schnitt auf 30,4 Punkte und setzte sich vor Anthony Davis (New Orleans Pelicans/28,1 Punkte) sowie LeBron James (Cleveland Cavaliers/27,5) durch.

Harden ist der erste Rockets-Spieler seit Elvin Hayes (1968/69), der die Werferkrone holte. Damals spielte die Franchise noch in San Diego. Houston hat die regular season mit 65 Siegen und 17 Niederlagen als bestes Team abgeschlossen und trifft in der ersten Play-off-Runde auf die Minnesota Timberwolves. Harden & Co. gelten somit mindestens als Mitfavorit auf den NBA-Titel.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Meister Golden State Warriors entscheidet das siebte Halbfinalspiel der Play-offs in Houston für sich. Es kommt zum vierten Mal hintereinander zur selben Final-Paarung. Enttäuschung dagegen in Houston.
Auf Stephen Curry war in der entscheidenden Phase Verlass.
NBA-Star LeBron James hat mit seinen 27 Punkten gegen die New Orleans Pelicans zum 867. Mal in Serie zweistellig getroffen und ist nun alleiniger Rekordhalter vor Michael Jordan. Zum letzten Mal traf James 2007 im einstelligen Bereich.
LeBron James schreibt mal wieder Geschichte.
Vor dem All-Star-Wochenende hat Nikola Jokic von den Denver Nuggets für einen wahren Höhepunkt gesorgt. Beim Sieg gegen die Milwaukee Bucks gelang dem Serben das schnellste Triple-double der NBA-Geschichte.
Nikola Jokic überragte gegen die Milwaukee Bucks.
Die New York Knicks und die Los Angeles Lakers sind nach wie vor die wertvollsten Klubs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA.
Kristaps Porzingis ist der Star der New York Knicks, fällt aber jetzt wegen einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison aus.
Basketballer James Harden hat in der nordamerikanischen NBA eine neue Bestmarke aufgestellt. Dem Star der Houston Rockets in ein Triple Double der besonderen Art gelungen.
Einer der Favoriten auf den Titel des wertvollsten Spielers der NBA ist in den Play-offs ausgeschieden. Trotz erneut starker Leistung von Russel Westbrook reichte es für Oklahoma City nicht.