Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Handballverband sagt Plastikflaschen den Kampf an
Sport 23.08.2019

Handballverband sagt Plastikflaschen den Kampf an

Handballverband sagt Plastikflaschen den Kampf an

Foto: Christian Kemp
Sport 23.08.2019

Handballverband sagt Plastikflaschen den Kampf an

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Der nationale Handballverband FLH fordert alle Clubs auf, künftig auf Plastikflaschen zu verzichten. Stattdessen soll man Wasserspender in den Hallen zur Verfügung stellen.

Der Luxemburger Handballverband nimmt den Kampf gegen die Nutzung von Plastikflaschen auf. Die FLH fordert daher alle Clubs auf, künftig auf Plastikflaschen zu verzichten.


 Jeder, der ansatzweise anfängt, Verschwendung dort zu reduzieren, wo sie vermeidbar ist, lebt bereits den Gedanken von „Zero Waste“.
„Zero Waste“ im Selbsttest: Wie ich dem Müll eine Abfuhr erteile
Télécran-Redakteurin Cindy Bleser hat mit „Zero Waste“-Expertin Laura Faust gesprochen, den Unverpackt-Laden „Ouni“ besucht und eine Woche lang versucht, möglichst verpackungsfrei zu leben.

Alleine in der Axa League seien zuletzt bei Frauen und Männern 5.000 Flaschen pro Saison geleert worden, insgesamt waren es bei Handballspielen 10.000, die in der Mülltonne landeten. Die FLH hofft, dass die Clubs von den jeweiligen Gemeinden unterstützt werden und dass man Wasserspender in den Hallen zur Verfügung stellt, sodass alle Spieler, auch jene der Auswärtsteams, ihre Trinkflasche an einem solchen füllen können.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Differdingen zeigt Plastik die rote Karte
Einwegplastik ist ab sofort bei öffentlichen Veranstaltungen in Differdingen verboten. Die Gemeindeverwaltung will damit Strohalme, Einweggeschirr, Plastikbecher usw. von Festen verbannen.