Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Handball: Red Boys holen Gradoux
Sport 03.06.2020

Handball: Red Boys holen Gradoux

Dominique Gradoux war von 2001 bis 2008 Nationaltrainer der Luxemburger Männer.

Handball: Red Boys holen Gradoux

Dominique Gradoux war von 2001 bis 2008 Nationaltrainer der Luxemburger Männer.
Foto: Fernand Konnen
Sport 03.06.2020

Handball: Red Boys holen Gradoux

David THINNES
David THINNES
Dominique Gradoux war fast 20 Jahre bei der FLH als Nationaltrainer und Technischer Direktor aktiv. Nun arbeitet der 67-Jährige für einen Club.

Eigentlich war Dominique Gradoux schon in Rente. Der 67-Jährige, der 20 Jahre in Diensten der FLH stand, arbeitet aber jetzt für Red Boys Differdingen.

"Ich kenne die Verantwortlichen des Clubs seit vielen Jahren. Sie haben mir ein sehr interessantes Projekt angeboten", erklärt Gradoux, der sich in Differdingen um die Ausbildung der Jugendteams bei den Jungen und Mädchen kümmern wird. Von 2001 bis 2008 war der Franzose Nationaltrainer der Luxemburger Männer. Danach wechselte er den Posten und war zehn Jahre lang Technischer Direktor des Verbandes.


Interview mit Dr. Schockmel: "Meine Fragen wurden mir zum Verhängnis"
Dr. Romain Schockmel will neuer Präsident des Handballverbands FLH werden. Vor zwei Jahren wurde seine Kandidatur abgelehnt. Er blickt zurück, aber auch nach vorne.

"Ich will meine langjährige Erfahrung aus dem Handball einbringen", erklärt Gradoux, der seine Arbeit als Technischer Direktor der Red Boys diese Woche begonnen hat. Seine erste Aufgabe wird sein, Trainer für die verschiedenen Jugendteams des Clubs zu suchen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema