Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cristiano Ronaldo lässt Cola-Aktie taumeln
Sport 2 16.06.2021
"Água"

Cristiano Ronaldo lässt Cola-Aktie taumeln

"Água"

Cristiano Ronaldo lässt Cola-Aktie taumeln

Foto: Screenshot Youtube
Sport 2 16.06.2021
"Água"

Cristiano Ronaldo lässt Cola-Aktie taumeln

Er kam, griff zu und schob weg: Nachdem Cristiano Ronaldo bei einer Pressekonferenz zwei Colaflaschen aus dem Bild entfernte, brach die Aktie ein.

(sid) - Portugals Fußballstar Cristiano Ronaldo hat dem Getränkeriesen Coca Cola offenbar einen Wertverlust in Milliardenhöhe beschert. Nachdem der 36-Jährige bei einer Pressekonferenz vor dem EM-Auftakt Colaflaschen vom Podium entfernte, brach der Aktienkurs des Unternehmens um 1,6 Prozent ein. Zudem sank der Marktwert des EM-Sponsors um vier Milliarden US-Dollar auf 238 Milliarden.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Nachdem der fünfmalige Weltfußballer die Colaflaschen zur Seite gestellt hatte, hielt er eine Wasserflasche hoch und rief mit dem Wort "Agua" deutlich hörbar zum Wassertrinken auf. Ähnliches tat Frankreichs Mittelfeldstar Paul Pogba, als er am Dienstag nach dem 1:0 gegen Deutschland bei der Pressekonferenz eine Flasche des Biersponsors Heineken verschwinden ließ.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kurz vor der Sitzung der Fifa-Exekutive wiederholen fünf Großsponsoren ihre Forderung nach umfangreichen Reformen. Und diesmal ist Adidas mit dabei.
Eng verbunden: Jetzt schließt sich auch der deutsche Sportartikel-Riese dem Appell an.