Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Große Namen am kleinen Federball
Sport 3 Min. 02.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Große Namen am kleinen Federball

Die Russen Vladimir Ivanov und Ivan Sozonov zählen zu den besten Doppelpaarungen der Welt.

Große Namen am kleinen Federball

Die Russen Vladimir Ivanov und Ivan Sozonov zählen zu den besten Doppelpaarungen der Welt.
Foto: dpa
Sport 3 Min. 02.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Große Namen am kleinen Federball

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Zahlreiche Weltklassespieler tummeln sich in dieser Woche in Junglinster. Bei den Badminton European Club Championships spielen Teams aus 13 Ländern gegeneinander.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Große Namen am kleinen Federball“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Große Namen am kleinen Federball“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Badmintonspieler Robert Mann ist ab Dienstag in Minsk im Einsatz. Vor seinem ersten Duell verrät der 34-Jährige, wie schwer die Luxemburger Fahne ist und was er macht, wenn er nicht einschlafen kann.
Zum Freundschaftsspiel gegen Luxemburg ist Italiens Badminton-Nationalmannschaft am Sonntag im Großherzogtum zu Gast.
Bitburger Open 2017 -
Team-EM im Badminton
Mit einer Niederlage gegen Island hat die Badminton-Nationalmannschaft der Männer den erhofften zweiten Gruppenplatz verpasst.
Juno Thomas und Mattias Sonderskov (l.) spielten das letzte und bedeutungslose Doppel.