Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grethen verbessert 39 Jahre alten Luxemburger Rekord
Sport 29.01.2022
Leichtathletik

Grethen verbessert 39 Jahre alten Luxemburger Rekord

Charel Grethen läuft direkt hinter seinem Landsmann Bob Bertemes (2767).
Leichtathletik

Grethen verbessert 39 Jahre alten Luxemburger Rekord

Charel Grethen läuft direkt hinter seinem Landsmann Bob Bertemes (2767).
Foto: Stéphane Guilaume
Sport 29.01.2022
Leichtathletik

Grethen verbessert 39 Jahre alten Luxemburger Rekord

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Charel Grethen hat am Samstag eine neue Bestzeit über 3.000 m aufgestellt. Es war nicht der einzige Rekord, der verbessert wurde.

Charel Grethen war am Samstag in der Coque mit einem klaren Ziel angetreten: Luxemburgs Ausnahmekönner im Bereich der Mittelstrecken wollte den Uraltrekord von Justin Gloden über die 3.000 m (8'06''6) angreifen und unterbieten. Dieser hatte die nationale Bestmarke 1983, demnach vor 39 Jahren, aufgestellt!

Grethen erfüllte die eigenen Ambitionen voll und ganz und bewies, dass die Form passt. Die vergangenen vier Wochen hatte der Olympiazwölfte von Tokio über 1.500 m in Südafrika verbracht und dort bei perfekten Bedingungen an der körperlichen Form gearbeitet.


Patrizia Van der Weken (60m Frauen) / Leichtathletik, Meeting Regio 4 / 22.01.2022 / Luxemburg / Foto: Christian Kemp
Nächster Rekord: Van der Weken immer schneller
Patrizia van der Weken ist nicht zu bremsen. Zum vierten Mal in diesem Winter stellt sie über die 60 m einen neuen Landesrekord auf.

In der Coque startete er in einem gut besetzten Lauf. Sein Kumpel Hamish Carson (NZL) war ebenso am Start wie die Belgier Michael Somers und Pieter-Jan Hannes. Grethen gewann das Rennen in 7'48''19 und war somit rund 18 Sekunden schneller als der alte Rekord von Gloden!

Zwei weitere Rekorde

Im gleichen Lauf durfte sich auch Bob Bertemes freuen. Er peilte den Rekord über 2.000 m an. Die zu unterbietende Norm von 5'26''00 schaffte er locker. Die Zeit von Bertemes blieb bei 5'13''64 stehen. Grethen passierte dort bei der Zwischenzeit auf seinem Weg zum 3.000-m-Rekord drei Sekunden später.

Und damit nicht genug. In der Coque fiel ein weiterer Landesrekord. Stéphane Krumlovsky verbesserte ihre eigene Bestmarke im Kugelstoßen. Gleich im ersten Versuch beförderte sie die Kugel auf 14,70 m und war somit um fünf Zentimeter besser als im Dezember 2016 in Vittel (F).

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema