Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grand Slam in Wimbledon: Mullers Partie unterbrochen
Sport 27.06.2016 Aus unserem online-Archiv

Grand Slam in Wimbledon: Mullers Partie unterbrochen

Gilles Muller muss am Dienstag wieder antreten.

Grand Slam in Wimbledon: Mullers Partie unterbrochen

Gilles Muller muss am Dienstag wieder antreten.
Foto: AFP
Sport 27.06.2016 Aus unserem online-Archiv

Grand Slam in Wimbledon: Mullers Partie unterbrochen

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Gilles Muller und Santiago Giraldo lieferten sich in der Erstrundenpartie in Wimbledon einen spannenden Kampf, der wegen einbrechender Dunkelheit abgebrochen werden musste.

(DW) - Gilles Muller (Weltranglistenposition: 39) und der Kolumbianer Santiago Giraldo (129) lieferten sich in der Erstrundenpartie in Wimbledon einen harten Kampf, der am Montag nicht beendet werden konnte.

Nach einbrechender Dunkelheit wurde das Spiel beim Stand von 4:6, 6:7 (3:7), 7:6 (7:5), 6:3, 11:11 unterbrochen.

Nachdem Muller die ersten beiden Sätze mit 4:6 und 6:7 (3:7) verloren hatte, stand er im Tiebreak des dritten Durchgangs unter Druck. Mit 3:0 ging Muller in Führung, doch Giraldo kam wieder heran. Der Luxemburger ließ sich allerdings nicht beirren, um mit 7:6 (7:5) auf 1:2 in den Sätzen zu verkürzen.

Muller wehrt zwei Matchbälle ab

Den vierten Satz sollte "Mulles" deutlich mit 6:3 gewinnen. Im fünften und entscheidenden Satz war es wieder spannender. Beim Stand von 7:6 aus Sicht von Giraldo hatte dieser zwei Matchbälle, die Muller bei eigenem Aufschlag aber abwehren konnte.

Fortan sollte über mehrere Spiele keinem der Beiden das Break gelingen, bis die Partie abgebrochen wurde. Diese wird am Dienstag als zweites Spiel nach 12.30 Uhr (Luxemburger Zeit) auf Court 11 fortgesetzt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Wimbledon: Muller muss sich gedulden
Gilles Muller muss am Montag eine Menge Geduld aufbringen. Der Luxemburger Tennisspieler bestreitet sein Auftaktmatch in Wimbledon als letzte Partie des Tages auf Court 11.
.Gilles Muller schlägt wohl erst am Montagabend auf.
Im Tennis: Bitter: Muller verliert knapp gegen Murray
Was für eine bittere Niederlage für Gilles Muller . Der Luxemburger bot im Viertelfinale bei den "Aegon Championships“ im Londoner Queen's Club dem Weltranglistendritten Andy Murray (GB) lange Paroli, am Ende ging Muller trotzdem als Verlierer vom Platz.
Gilles Muller wurde am Ende nicht für sein starkes Auftreten belohnt.