Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Golden State im Viertelfinale
Sport 28.04.2016 Aus unserem online-Archiv
In der NBA

Golden State im Viertelfinale

Topscorer unter sich: James Harden (Houston, l., 35 Punkte) und Klay Thompson (27 für Golden State).
In der NBA

Golden State im Viertelfinale

Topscorer unter sich: James Harden (Houston, l., 35 Punkte) und Klay Thompson (27 für Golden State).
Foto: Reuters
Sport 28.04.2016 Aus unserem online-Archiv
In der NBA

Golden State im Viertelfinale

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Es geht auch ohne Curry: Die Warriors erledigen ihre Pflichtaufgabe gegen die Houston Rockets souverän. Der Viertelfinalgegner für Golden State heißt entweder Clippers oder Blazers.

(dpa) -Auch ohne Stephen Curry sind die Golden State Warriors souverän ins Viertelfinale der NBA-Playoffs eingezogen. Der Meister der nordamerikanischen Profiliga bezwang am Mittwoch (Ortszeit) die Houston Rockets 114:81 und entschied das Erstrunden-Duell mit 4:1 Siegen für sich. Aufbauspieler Curry hatte sich in der vierten Partie am Knie verletzt und fällt nach Team-Angaben mindestens zwei Wochen aus.

In Spiel fünf der Serie dominierten die Warriors von Beginn an, Klay Thompson war mit 27 Punkten bester Werfer für die Kalifornier. Für Houston waren auch 35 Zähler von James Harden zu wenig, im ersten Viertel versenkte kein anderer Rockets-Profi außer dem Olympiasieger einen Feldwurf.

Golden State trifft als topgesetztes Team der Western Conference nun auf den Sieger der Begegnung zwischen den Los Angeles Clippers und Portland Trail Blazers. Durch einen 108:98-Auswärtserfolg übernahm Portland die 3:2-Führung in der Serie und braucht nur noch einen Sieg zum Weiterkommen. Auch wenn sechs Clippers-Spieler zweistellig punkteten, konnte Los Angeles den verletzungsbedingten Ausfall seiner Topstars Chris Paul und Blake Griffin nicht ausgleichen.

Auch dem früheren Champion Miami Heat droht das überraschende Aus. Das Team aus Florida verlor zu Hause mit 88:90 die dritte Partie nacheinander gegen die Charlotte Hornets und liegt mit 2:3 hinten. Dwyane Wade wurde vier Sekunden vor Ende bei seinem Korblegerversuch zum möglichen Ausgleich geblockt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dank einer starken Leistung des Basketballers Lou Williams in den NBA Play-offs schmilzt der Vorsprung der Golden State Warriors auf 3:2. Am Freitag und Samstag wird ermittelt, wer auf die Houston Rockets trifft.
OAKLAND, CALIFORNIA - APRIL 24: Montrezl Harrell #5 high-fives Patrick Beverley #21 of the LA Clippers during their game against the Golden State Warriors in Game Five of the first round of the 2019 NBA Western Conference Playoffs at ORACLE Arena on April 24, 2019 in Oakland, California. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.   Ezra Shaw/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Basketballspiel in Griechenland
In einem Play-off-Spiel in Griechenland zwischen Ae Nea Kifisa und Aris Thessaloniki kam es mit der Schlusssirene zu einer unfassbaren Szene: US-Amerikaner Jermaine Marshall leistete sich einen folgenschweren Aussetzer.
Jermaine Marshall konnte die eigene Tat kaum fassen.
In den Play-offs der NBA
Die Dallas Mavericks haben ihre Play-off-Serie gegen die Oklahoma City Thunder im zweiten Spiel ausgeglichen. Oklahomas Korbleger zum Sieg zählte nicht.
Apr 18, 2016; Oklahoma City, OK, USA; Oklahoma City Thunder center Steven Adams (12) and the Dallas Mavericks bench react after a shot at the buzzer. The shot was waived off and the Mavericks defeated the Thunder 85-84 in game two of the first round of the NBA Playoffs at Chesapeake Energy Arena. Mandatory Credit: Mark D. Smith-USA TODAY Sports
Eindrucksvolle Karriere in Zahlen
Nach 20 Jahren im Trikot der Los Angeles Lakers hat Kobe Bryant die NBA-Bühne triumphal verlassen. Der 37-Jährige hinterlässt viele Rekorde und beeindruckende Zahlen.
Kobe Bryant verlor seine gute Laune nicht.
Golden State besser als Chicago
Die Golden State Warriors haben den historischen NBA-Siegrekord der Chicago Bulls und Basketball-Legende Michael Jordan verbessert. Der aktuelle Meister gewann zum Abschluss der Hauptrunde und feierte damit den 73. Sieg im 82. Spiel.
Stephen Curry führt die Warriors zum NBA-Rekord.