Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gladbach verschärft Dortmunder Krise
Sport 22.01.2021

Gladbach verschärft Dortmunder Krise

Die Gladbacher Spieler haben allen Grund zur Freude, die Dortmunder sind frustriert.

Gladbach verschärft Dortmunder Krise

Die Gladbacher Spieler haben allen Grund zur Freude, die Dortmunder sind frustriert.
Foto: AFP
Sport 22.01.2021

Gladbach verschärft Dortmunder Krise

Borussia Dortmund ist nach einer 2:4-Niederlage in Mönchengladbach endgültig aus dem Titelkampf in der Bundesliga ausgeschieden.

(sid) - Borussia Dortmund hat nach einer Woche zum Vergessen den wohl schon entscheidenden Nackenschlag im Titelkampf kassiert. Der deutsche Vizemeister unterlag beim furiosen Rückrundenauftakt bei Borussia Mönchengladbach in einer mitreißenden Begegnung mit 2:4 und rutschte nach der bereits siebten Saisonpleite aus den Champions-League-Plätzen. Die Gladbacher eroberten mit dem ersten Sieg gegen den BVB seit April 2015 nach dem Corona-Wirbel um Embolo zumindest für eine Nacht Rang vier.


Bob Schoos: Der Luxemburger, der die Bundesliga-Profis fit macht
Bob Schoos arbeitet bis 2020 bei Schalke 04. Schon vor seiner Zeit in der Bundesliga sammelt der Athletiktrainer weltweit interessante Erfahrungen.

Elvedi (11.', 32.'), Bensebaini (49.') und Thuram (78.'), bei seinem ersten Einsatz nach abgesessener Fünf-Spiele-Sperre, erzielten die Treffer für die in diesem Jahr weiter ungeschlagenen Gastgeber. Dortmund hatte die vergangenen zwölf Pflichtspiele gegen die Fohlen gewonnen, unterlag nun aber wie bereits Tabellenführer Bayern München und RB Leipzig am Niederrhein. 

Die beiden Treffer von Erling Haaland (22.', 28.') waren zu wenig. 

Der Rückstand auf Serienmeister FC Bayern könnte nach dem 18. Spieltag auf 13 Zähler anwachsen.






Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema