Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Giro d'Italia: Jungels ganz stark, Quintana holt die Führung
Sport 19 26.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Giro d'Italia: Jungels ganz stark, Quintana holt die Führung

Bob Jungels erreichte das Ziel zusammen mit Adam Yates (rechts) und Nairo Quintana.

Giro d'Italia: Jungels ganz stark, Quintana holt die Führung

Bob Jungels erreichte das Ziel zusammen mit Adam Yates (rechts) und Nairo Quintana.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 19 26.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Giro d'Italia: Jungels ganz stark, Quintana holt die Führung

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Während Tom Dumoulin auf der 19. Etappe des Giro d'Italia die Gesamtführung verloren hat, zeigte sich Bob Jungels bei der Bergankunft ganz stark und blieb an Nairo Quintana und Co. dran.

(DW) - Bob Jungels (Quick-Step) hat auf der 19. Etappe des Giro d'Italia eine starke Leistung gezeigt und das Ziel mit den Topfahrern Vincenzo Nibali (I/Bahrain Merida), Nairo Quintana (COL/Movistar) und Co. erreicht.

Auf der 191 km langen Etappe mit der Bergankunft in Piancavallo hatte die kleine Gruppe um Jungels (14.) 8'21'' Rückstand auf Tagessieger Mikel Landa (E/Sky), der sich als Solist durchsetzte. Dabei musste Jungels gleich mehrmals abreißen lassen, als die Favoriten das Tempo verschärften, kämpfte sich aber immer wieder nach vorne.

Tom Dumoulin (NL/Sunweb) brach am letzten Anstieg etwas ein und verlor 1'09'' auf die Konkurrenz um Jungels. Damit hat Quintana die Führung in der Gesamtwertung übernommen, in der die Spitze nochmals enger zusammengerückt ist.

Quintana führt das Rennen mit 38'' Vorsprung auf Dumoulin und 43'' auf Nibali an. Jungels hat eine Position gewonnen und hat als Neunter 7'03'' Rückstand. Yates, der die Wertung des besten Jungprofis anführt, liegt nur 28'' vor Jungels.

Bereits knapp 100 km vor dem Ziel führten die Teams von Nibali und Quintana eine Selektion im Hauptfeld herbei, als sie u.a. Dumoulin und Adam Yates (GB/Orica) distanzierten. Jungels schaffte den Anschluss an die erste Gruppe, Dumoulin und Co. schafften nach zwischenzeitlich 1'20'' Rückstand wieder den Anschluss.

Die Klassemente von Ben Gastauer (Ag2r) sind noch nicht bekannt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jungels greift an, Roglic siegt
Mit einer starken Fahrt als Ausreißer auf der letzten Bergetappe der Tour de France hat Bob Jungels in der Gesamtwertung zwei Plätze gut gemacht.
Primoz Roglic (SLO/LottoNL-Jumbo) holt sich den Etappensieg in Laruns und verbessert sich in der Gesamwertung auf Rang drei.
Thomas krönt Sky-Dominanz
Geraint Thomas hat die erste Tour-Etappe mit Bergankunft gewonnen. Bob Jungels konnte den Besten 8 km vor dem Ziel nicht mehr folgen.
Geraint Thomas (GB/Sky) sichert sich den Etappensieg in La Rosière.
Giro d'Italia: Jungels muss das Trikot wechseln
Nairo Quintana hat einen absoluten Husarenritt hingelegt. Beim Giro d'Italia war gegen den Kolumbianer kein Kraut gewachsen. Bob Jungels hat somit die Gesamtführung verloren. Ein Polizist sorgte für einen unnötigen Unfall.
Bob Jungels zeigte eine starke Leistung, auch wenn er das Rosa Trikot abgeben musste.