Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gerson Rodrigues bekommt einen neuen Trainer
Sport 23.06.2020 Aus unserem online-Archiv

Gerson Rodrigues bekommt einen neuen Trainer

Gerson Rodrigues bekommt einen neuen Trainer

Foto: Ankaragücü
Sport 23.06.2020 Aus unserem online-Archiv

Gerson Rodrigues bekommt einen neuen Trainer

David THINNES
David THINNES
Mustafa Resit Akcay ist nicht mehr Trainer bei Ankaragücü, dem Club von Gerson Rodrigues.

Der luxemburgische Nationalspieler Gerson Rodrigues wird bald einen neuen Coach haben: Sein Club Ankaragücü in der Türkei hat sich von Trainer Mustafa Resit Akcay getrennt. 


Gerson Rodrigues (Luxemburg #17) Freisteller, Einzelbild, Aktion, Ganzkörper

/ Fussball, UEFA EM-Qualifikation 2020, Saison 2019-2020, Gruppe B, European Qualifiers / 10.09.2019 /
Luxemburg - Serbien (Luxembourg vs Serbia) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Gerson Rodrigues nach Ankara ausgeliehen
Gerson Rodrigues wird die kommenden sechs Monate in der ersten türkischen Liga in Ankara spielen. Der Fußball-Nationalspieler wird von Dynamo Kiew ausgeliehen.

Grund seien Aussagen von Akcay über den kommenden Gegner am Samstag, den Tabellenzweiten Trabzonspor: Der Verein hätte es verdient, in diesem Jahr Meister zu werden. Ankaragücü steht aktuell auf dem letzten Tabellenplatz.

Rodrigues war im August 2019 zu Dynamo Kiew in der Ukraine gewechselt, bevor er Anfang 2020 an den Klub in der ersten türkischen Liga ausgeliehen wurde.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zahlreiche Fußball-Nationalspieler sind vertragslos, andere könnten ihren Verein noch in diesem Sommer verlassen. FLF-Coach Luc Holtz hat die jüngsten Entwicklungen im Auge und berät seine Schützlinge.
Vincent Thill (Luxemburg #10) Freisteller, Einzelbild, Aktion, Ganzkörper

/ Fussball, UEFA EM-Qualifikation 2020, Saison 2019-2020, Gruppe B, European Qualifiers / 10.09.2019 /
Luxemburg - Serbien (Luxembourg vs Serbia) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus