Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geniets: "Ich musste sofort zugreifen"
Kevin Geniets fährt ab kommender Woche auf höchstem Niveau.

Geniets: "Ich musste sofort zugreifen"

Foto: Groupama-FDJ
Kevin Geniets fährt ab kommender Woche auf höchstem Niveau.
Sport 2 Min. 23.03.2019

Geniets: "Ich musste sofort zugreifen"

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Plötzlich Radprofi - Kevin Geniets wusste in den vergangenen Tagen gar nicht, wie ihm geschieht. Ausgerechnet eine Dopingrazzia brachte die entscheidende Wende. Der 22-Jährige fährt künftig in der WorldTour für Groupama-FDJ.

„Es ging alles so schnell“, sagt Kevin Geniets. Es war dieser eine Anruf am Montagabend, der für den 22-Jährigen alles veränderte. Plötzlich WorldTour-Profi bei Groupama-FDJ – Geniets ist offiziell ab kommendem Donnerstag einer von fünf Luxemburger Fahrern auf dem höchsten Niveau.

Dabei war er erst vor dieser Saison zum Farmteam der französischen Mannschaft gewechselt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geniets im WorldTour-Team
Vom Farmteam in die WorldTour-Mannschaft: Kevin Geniets steigt bei Groupama-FDJ auf und wird diese Saison und 2020 auf diesem Niveau fahren.
Kevin Geniets - UCI-Straßenweltmeisterschaften 2018 in Innsbruck - Straßenrennen Männer U23 - Foto: Serge Waldbillig
Geniets: „Jetzt kann ich wieder angreifen“
Für Kevin Geniets beginnt ein neues Kapitel. Nach drei Jahren beim Team Chambéry CF, streift der 22-Jährige in dieser Saison das Trikot des Farmteams von Groupama-FDJ über. Dort hofft er wieder zu alter Klasse zu finden.
Geniets wechselt zu Groupama-FDJ
Kevin Geniets hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Luxemburger Radfahrer wird 2019 auf Kontinentalniveau für Groupama-FDJ fahren.
Kevin Geniets will kommendes Jahr auf sich aufmerksam machen.