Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gegen die Nummer eins der Welt
Sport 06.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Mandy Minella in Monterrey

Gegen die Nummer eins der Welt

Angelique Kerber konnte 2017 noch kein Turnier gewinnen.
Mandy Minella in Monterrey

Gegen die Nummer eins der Welt

Angelique Kerber konnte 2017 noch kein Turnier gewinnen.
Foto: Reuters
Sport 06.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Mandy Minella in Monterrey

Gegen die Nummer eins der Welt

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wartet auf Mandy Minella eine ganz besondere Aufgabe: Die Luxemburgerin trifft in Monterrey auf die derzeit beste Tennisspielerin der Welt.

(bob) - Im Laufe einer Tenniskarriere gibt es viele Höhepunkte: Partien bei Grand Slams, Siege bei Turnieren oder - wie in diesem Fall - ein Duell mit der besten Spielerin der Welt. Für Mandy Minella ist es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (Luxemburger Zeit) wieder so weit. Die 31-Jährige trifft in der zweiten Runde des Hartplatzturnieres im mexikanischen Monterrey auf Angelique Kerber.

Kerber, die im vergangenen Jahr mit Siegen bei den Australian Open und den US Open auf sich aufmerksam machte, hatte zuletzt allerdings Probleme. In Miami scheiterte sie im Viertelfinale, zuvor in Indian Wells bereits im Achtelfinale. Im Jahr 2017 wartet sie noch auf einen Turniersieg.

Und dennoch thront die 29-jährige Deutsche weiterhin an der Spitze der Tenniswelt. Für Minella ist es allerdings nicht das erste Mal, dass sie auf eine Nummer eins trifft. In Wimbledon trat sie 2013 gegen Serena Williams an - und unterlag mit 1:6, 3:6.

Obwohl die Chancen gegen Kerber deutlich besser stehen als beim Grand Slam gegen die US-Amerikanerin, wird Minella nicht mit einem Weiterkommen rechnen. Doch auch im Falle einer Niederlage wird es für Minella wohl ein Spiel, das sie ewig in Erinnerung behalten wird.

Fast 20 Millionen US-Dollar

Ein Blick auf die Statistik zeigt nämlich, wie groß der Unterschied zwischen beiden Tennisspielerinnen ist. Während Minella, die derzeit Rang 68 der Weltrangliste belegt, in ihrer Laufbahn bislang 1,4 Millionen US-Dollar einnahm, kommt die zwei Jahre jüngere Kerber auf 19,8 Millionen US-Dollar. Die Linkshänderin aus Bremen musste jedoch ebenfalls lange auf den endgültigen Durchbruch warten. Erst seit 2012 zählt sie zur Tenniselite.

Wie groß der Klassenunterschied auf dem Platz tatsächlich ist, erfahren Sie am Freitagmorgen auf wort.lu. Die Partie findet in der Nacht um 4 Uhr (Luxemburger Zeit) statt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Monterrey wartet eine ganz besondere Herausforderung auf Mandy Minella: Nach einem Erfolg in Runde eins, trifft die Luxemburgerin nun im Achtelfinale auf die Nummer eins der Welt!
Mandy Minella steht in Monterrey in der zweiten Runde.
Kampflos wird Angelique Kerber wieder den Tennis-Thron besteigen. Deutschlands Sportlerin des Jahres profitiert von der Absage ihrer Rivalin Serena Williams.
Angelique Kerber kehrt auf den Tennis-Thron zurück.
Nach den Australian Open gewinnt Angelique Kerber ihr zweites Grand-Slam-Turnier. Nach mehr als zwei hochklassigen Stunden triumphiert sie in New York.
NEW YORK, NY - SEPTEMBER 10: Angelique Kerber of Germany kisses the trophy after winning (6-3), (4-6), (6-4) against Karolina Pliskova of the Czech Republic in their Women's Singles Final Match on Day Thirteen of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 10, 2016 in the Flushing neighborhood of the Queens borough of New York City.   Alex Goodlett/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Qualifikation bei den US Open
Für Mandy Minella wird es am Dienstag ernst: Zum Auftakt der Qualifikation der US Open trifft die Luxemburgerin auf die Tschechin Barbora Stefkova.
Rückblick: 2013 traf Mandy Minella in der ersten Runde des Hauptfelds auf Sloane Stephens.
Bei den Australien Open
Angelique Kerber sorgt bei den Australian Open für Furore. Nach ihrem ersten Sieg gegen Angstgegnerin Victoria Azarenka steht sie in Melbourne zum ersten Mal im Halbfinale. Dort wartet mit Johanna Konta eine Außenseiterin.
Angelique Kerber freut sich über den Einzug ins Halbfinale