Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gefährlicher Deal
Leitartikel Sport 2 Min. 21.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gefährlicher Deal

IOC-Präsident Thomas Bach (l.) posiert mit dem Airbnb-Mitgründer Joe Gebbia.

Gefährlicher Deal

IOC-Präsident Thomas Bach (l.) posiert mit dem Airbnb-Mitgründer Joe Gebbia.
Foto: AFP
Leitartikel Sport 2 Min. 21.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gefährlicher Deal

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Das Internationale Olympische Komitee hat mit Airbnb einen neuen Partner. Dafür hagelt es berechtigterweise Kritik.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Gefährlicher Deal“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das IOC hat 13 Sportlern und zwei Trainern aus Russland die Einladung zu den Winterspielen in Pyeongchang verweigert. Ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs CAS blieb damit ohne Folgen.
IOC-Präsident Thomas Bach hatte die CAS-Entscheidung am Sonntag scharf kritisiert.
Die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea werden mit russischen Sportlern stattfinden. Das hat die Olympische Versammlung als oberstes Organ der olympischen Bewegung in Russland beschlossen.
Russische Sportler wie der Eishockeyspieler Ilya Kovalchuk haben sich für eine Teilnahme entschieden.
23 Sportler sind bei den Nachkontrollen zu den Olympischen Spielen 2012 in London positiv getestet worden. Dies veröffentlichte das Internationale Olympische Komitee am Freitag.
Die Resultate der Nachkontrollen wurden am Freitag bekanntgegeben.
Olympia soll billiger und attraktiver werden. Mit breiter Zustimmung verabschiedet das IOC in Monte Carlo Vorschläge zur eigenen Neuausrichtung. Gelingt damit der erste Schritt aus der Glaubwürdigkeitskrise?
Präsident Thomas Bach: "Dies war ein wichtiger Tag für das IOC."