Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gefährlicher Deal
Leitartikel Sport 2 Min. 21.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Gefährlicher Deal

IOC-Präsident Thomas Bach (l.) posiert mit dem Airbnb-Mitgründer Joe Gebbia.

Gefährlicher Deal

IOC-Präsident Thomas Bach (l.) posiert mit dem Airbnb-Mitgründer Joe Gebbia.
Foto: AFP
Leitartikel Sport 2 Min. 21.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Gefährlicher Deal

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Das Internationale Olympische Komitee hat mit Airbnb einen neuen Partner. Dafür hagelt es berechtigterweise Kritik.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat einen neuen Partner an Land gezogen. Das Vermietungsunternehmen Airbnb, das 2008 im US-amerikanischen Kalifornien gegründet worden war und sich als Vermittler zwischen Anbietern privater Wohnräume und Gästen sieht, hat einen Vertrag über neun Jahre mit dem Ringekonzern abgeschlossen. Sofort, nachdem das IOC diesen Deal verkündet hat, hagelte es berechtigterweise Kritik. 

Bis zu den Sommerspielen 2028 in Los Angeles sollen laut IOC die Organisationskosten und der Bedarf an Neubauten reduziert und direkter Umsatz für die Gastgeber generiert werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Monte Carlo: IOC feiert große Reform-Session
Olympia soll billiger und attraktiver werden. Mit breiter Zustimmung verabschiedet das IOC in Monte Carlo Vorschläge zur eigenen Neuausrichtung. Gelingt damit der erste Schritt aus der Glaubwürdigkeitskrise?
Präsident Thomas Bach: "Dies war ein wichtiger Tag für das IOC."
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.