Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Futsal: FLF wartet ab
Sport 13.05.2019

Futsal: FLF wartet ab

Futsal: FLF wartet ab

Foto: Getty Images
Sport 13.05.2019

Futsal: FLF wartet ab

David THINNES
David THINNES
In der Affäre um die abgebrochene Futsal-Meisterschaft will der nationale Fußballverband die Entscheidung des Berufungsgerichts abwarten.

Der Verwaltungsrat des nationalen Fußballverbandes tagte am Montagabend. Ein Punkt auf der Tagesordnung war die Futsal-Meisterschaft, die nach Ausschreitungen im ersten Finalspiel am 5. Mai zwischen Differdingen und Racing abgebrochen worden war. Die FLF will nun die Entscheidung des Berufungsgerichts abwarten, teilte sie am Montagabend mit. Differdingen hatte Einspruch gegen das Urteil des Verbandsgerichts eingelegt.

Das FLF-Verbandsgericht hatte Differdingen nach den Ausschreitungen hart bestraft. Der Verein muss rund 2 000 Euro Strafe zahlen. Die Futsal-Abteilung von Differdingen darf bis zum 31. August dieses Jahres keine Begegnungen austragen. Zudem wurden die Spieler Manuel da Rocha (zehn Spiele), Cristiano Guedes (sechs Spiele) und Daniel Oliveira (14 Spiele) aus dem Verkehr gezogen. Racing gewinnt die Begegnung mit 3:0 am grünen Tisch.

Der Verwaltungsrat der FLF will nach dem Urteil des Berufungsgerichts entscheiden, ob der Racing zum Meister erklärt wird oder nicht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema