Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Strassen hält F91 in Schach
Sport 2 Min. 16.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Fußballmeisterschaft

Strassen hält F91 in Schach

F91 um Nationaltorwart Jonathan Joubert kam in Strassen nicht über ein 2:2 hinaus.
Fußballmeisterschaft

Strassen hält F91 in Schach

F91 um Nationaltorwart Jonathan Joubert kam in Strassen nicht über ein 2:2 hinaus.
Foto: Ben Majerus
Sport 2 Min. 16.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Fußballmeisterschaft

Strassen hält F91 in Schach

Aufsteiger Strassen bleibt weiterhin ungeschlagen, Fola präsentiert sich standesgemäß im hohen Norden, Jeunesse feiert einen Kantersieg und Differdingen hat scheinbar das Siegen verlernt. Der dritte Spieltag in der BGL Ligue im Überblick.

Strassen – Düdelingen 2:2 (1:1)
Der FC Una Strassen mischt die BGL Ligue weiter auf. Die Elf von Trainer Patrick Grettnich ließ sich am dritten Spieltag auch nicht von Düdelingen beeindrucken und bleibt weiterhin ohne Niederlage. Im Spitzenspiel der punktgleichen Tabellenführer ging F91 zwar durch Nationalspieler Da Mota (23.') in Führung, doch Mondon (45.') konnte noch vor der Pause für den spielstarken Aufsteiger ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel ging die bisherige Überraschungsmannschaft der Saison durch Alomerovic sogar in Führung (64.'). Doch Turpel (79.') konnte für Düdelingen zumindest noch einen Punkt retten.

Wiltz – Fola 0:2 (0:1)
Standesgemäß kann sich Landesmeister Fola im hohen Norden behaupten. Die Escher siegen mit 2:0 in Wiltz, dank Treffer von Dallevedove (45.') und Bensi (68.'). Das Team von Trainer Jeff Strasser übernimmt somit die alleinige Tabellenführung.

Mondorf – Differdingen 2:2 (1:1)
Differdingen hat scheinbar das Siegen verlernt. Die Elf von Marc Thomé wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. In Mondorf kam der Pokalsieger nicht überein 2:2 hinaus. Für die Mannschaft von Trainer Arno Bonvini traf Nabli zum 2:2 und sicherte somit den ersten Punkt in der laufenden Spielzeit.

Zweikampf zwischen dem Mondorfer Monteiro (l.) und Differdingens Ribeiro.
Zweikampf zwischen dem Mondorfer Monteiro (l.) und Differdingens Ribeiro.
Foto: Fernand Konnen

Jeunesse – Etzella 6:0 (4:0)
Einen Kantersieg feierte Rekordmeister Jeunesse. Gegen eine desolate Ettelbrücker Elf lag das Team von Trainer Carlo Weis bereits in der Halbzeit mit vier Toren in Führung. Mann des Tages war der Escher N'Diaye mit drei persönlichen Treffern. Etzella dagegen scheint ein Abwehrproblem zu haben, denn in den beiden vergangenen Partien kassierte man insgesamt zwölf Gegentore.

Niederkorn – RFCU Lëtzebuerg 2:1 (1:0)
Mit einem knappen 2:1-Erfolg kann sich Europapokalteilnehmer Niederkorn gegen Aufsteiger RFCU Lëtzebuerg durchsetzen. Menai (6.') und Poinsignon (60.') brachten die Gastgeber auf die Erfolgsspur. Jahier (77.') gelang lediglich noch der Anschlusstreffer.

Rosport – Rümelingen 0:1 (0:1)
Während Rümelingen auch nach dem dritten Spieltag weiter ungeschlagen bleibt, macht Victoria Rosport seinem Namen derzeit nur wenig Ehre und steht punktlos am Tabellenende. Das Tor das Tages für die Gäste erzielte Pupovac bereits nach 15 Spielminuten.

RM Hamm Benfica – Grevenmacher 3:0 (1:0)
Auch für den CS Grevenmacher sieht es nach drei Spielen düster aus. Die Elf von Coach Roland Schaack musste sich Aufsteiger RM Hamm Benfica mit 0:3 geschlagen geben. Nach der Führung durch Gomes (30.') trafen Toppmöller (86.') und Rizzi (89.') mit zwei späten Toren zum Endstand. (boy)


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erst vier Punkte aus vier Spielen: Der FC Progrès tut sich in der BGL Ligue äußerst schwer. Nun wartet das Gastspiel bei RM Hamm Benfica, das ebenfalls schwächelt.
Progrès-Trainer Paolo Amodio hofft, dass seine Spieler eine Reaktion zeigen.
Im Escher Derby hat Fola am 18. Spieltag der BGL Ligue Jeunesse keine Chance gelassen. Auch F91 und Differdingen feierten souveräne Siege.
Giancarlo Pinna (l.) und Jeunesse waren gegen Fola mit Mehdi Kirch chancenlos.
Am 24. Spieltag der BGL Ligue muss sich Düdelingen vor heimischer Kulisse mit 0:1 gegen Differdingen geschlagen geben. Jeunesse und Fola feiern deutliche Erfolge gegen RFCU Lëtzebuerg bzw. Rümelingen.
Gilles Bettmer (20, Differdingen) leistete gute Arbeit gegen Kevin Nakache und Co.