Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußballer Pjanic positiv auf Corona getestet
Sport 23.08.2020

Fußballer Pjanic positiv auf Corona getestet

Miralem Pjanic ist von Juventus Turin zum FC Barcelona gewechselt. Derzeit kann der Mittelfeldspieler aber nicht trainieren.

Fußballer Pjanic positiv auf Corona getestet

Miralem Pjanic ist von Juventus Turin zum FC Barcelona gewechselt. Derzeit kann der Mittelfeldspieler aber nicht trainieren.
Foto: AFP
Sport 23.08.2020

Fußballer Pjanic positiv auf Corona getestet

Miralem Pjanic hat das Corona-Virus. Der ehemalige Jugendauswahlspieler Luxemburgs befindet sich in Quarantäne.

(sid) - Neuzugang Miralem Pjanic vom FC Barcelona ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der Mittelfeldspieler habe den Test am Samstag durchgeführt, nachdem er sich „etwas unwohl“ gefühlt habe. Derzeit befinde der 30-Jährige sich „bei guter Gesundheit“ in Selbstisolation und werde in den kommenden 15 Tagen nicht nach Barcelona reisen, teilte der Club mit.

Pjanic, der in den Jugendauswahlen für Luxemburg spielte, war für 60 Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen von fünf Millionen Euro im Tausch mit Arthur von Juventus Turin zu den Katalanen gewechselt.


Miralem Pjanic gehört zu den Juve-Eckpfeilern.
Pjanic: Von Schifflingen in die große Fußballwelt
Miralem Pjanic steht beim FC Barcelona vor einer hohen Hürde. Es gibt aber gute Argumente dafür, dass er sich auch in Spanien durchsetzt.

Zum Aufgebot Barças, das in der Champions League 2:8 gegen Bayern München verloren hatte, hatte er in der Königsklasse noch nicht gehört.

Bei Barcelona waren zuvor bereits der französische Weltmeister Samuel Umtiti und Jean-Clair Todibo positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Integration: Zweierlei Maß
Sport spielt bei der Integration eine wichtige Rolle. Die klappt allerdings auch in Luxemburg nicht zwangsläufig tadellos.
Miralem Pjanic hat sich zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt gemausert.
Das Duell der Außenseiter
Mit Ajax Amsterdam und Tottenham stehen zwei Teams im Champions-League-Halbfinale, die keiner auf der Rechnung hatte. Nun wollen sie sich ihren Traum vom Endspiel erfüllen.
Ajax Amsterdam's Dutch defender Daley Blind celebrates after scoring a goal during the final match of the Dutch KNVB cup between Willem II Tilburg and Ajax Amsterdam in Rotterdam, the Netherlands, on May 5, 2019. (Photo by Olaf KRAAK / ANP / AFP) / Netherlands OUT
Neuauflage des Endspiels
Im Viertelfinale der Fußball-Champions-League treffen die Finalgegner des vergangenen Jahres aufeinander. Ein weiteres Duell gibt es zwischen zwei englischen Teams.
TOPSHOT - Real Madrid's Portuguese forward Cristiano Ronaldo celebrates after scoring a goal during the Spanish league football match between Eibar and Real Madrid at the Ipurua stadium in Eibar on March 10, 2018. / AFP PHOTO / ANDER GILLENEA